Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt „Gemeinsam helfen“: Abstimmung noch bis Montag, 30. November, möglich
Gifhorn Gifhorn Stadt

„Gemeinsam helfen“: Abstimmung noch bis Montag, 30. November, möglich

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 25.11.2020
Das Online-Voting für „Gemeinsam helfen“ läuft noch bis Montag, 30. November: Monika Schmidt, Florian Schernich und Thomas Fast hoffen auf rege Abstimmung.
Das Online-Voting für „Gemeinsam helfen“ läuft noch bis Montag, 30. November: Monika Schmidt, Florian Schernich und Thomas Fast hoffen auf rege Abstimmung. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige
Gifhorn

Das Voting läuft, und noch bis Montag, 30. November, 24 Uhr, können die Leser von Aller-Zeitung und hallo Gifhorn entscheiden, wer bei der Aktion „Gemeinsam helfen“ von Aller-Zeitung, Volksbank BraWo und EngagementZentrum den Hauptpreis von 2500 Euro für sein Projekt gewinnt. 28 Initiativen, Vereine und Organisationen stehen zur Wahl. Das Online-Voting ist möglich unter www.waz-online.de/ghg oder den unten abgedruckten Coupon. Mittlerweile haben sich mehr als 1000 Leser am Online-Voting beteiligt.

28 Initiativen, Vereine und Organisationen stellen sich unter dem Link vor, berichten, wie sie sich ehrenamtlich für andere Menschen einsetzen und wofür sie im Falle des Gewinns das Geld einsetzen. Außer dem Hauptpreis gibt es 1500 Euro für den Zweit- und 1000 Euro für den Drittplatzierten.

„Das Ehrenamt macht das Leben erst lebenswert“

Mit der Hilfsinitiative „Gemeinsam helfen“ der Volksbank und der AZ, die in diesem Jahr in die zweite Runde geht, soll das vielfältige Ehrenamt in und um Gifhorn gewürdigt, unterstützt und ins Bewusstsein gerückt werden. „Das Ehrenamt macht das Leben erst lebenswert“, betont Thomas Fast von der Volksbank BraWo und Florian Schernich von der AZ fügt hinzu: „Hier im Landkreis Gifhorn wird Ehrenamt gelebt – Sie gestalten und packen an.“ Das Projekt „Gemeinsam helfen“ biete eine geeignete Plattform, um Ehrenamts-Projekte einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Als Partner ist auch wieder das EngagementZentrum um Geschäftsführerin Monika Schmidt bei „Gemeinsam helfen“ dabei, die gemeinwohlorientierte Tochtergesellschaft der Volksbank BraWo. Es bietet Teilnehmern der Aktion die Möglichkeit, ihre Projekte noch einmal extra auf der Online-Spenden-Plattform www.gemeinsam-fuer-gemeinwohl.de kostenfrei einzustellen. Dort haben Interessierte zudem die Möglichkeit, direkt für ihren Favoriten zu spenden.

Alle sind aufgerufen, noch bis zum 30. November ihre Stimme abzugeben

Mit ihrer Wahl entscheiden die AZ- und hallo-Leser nun, welches Projekt gewinnen soll. „Stärken Sie diese Vereine, Verbände und Institutionen, und stimmen Sie für das Projekt ab, was Ihnen am besten gefällt“, ruft Schernich alle AZ- und hallo-Leser dazu auf, ihre Stimme abzugeben. Pro Person wird nur eine Stimme gezählt.

Von der AZ-Redaktion