Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt AZ, Volksbank und EngagementZentrum starten Hilfsaktion
Gifhorn Gifhorn Stadt AZ, Volksbank und EngagementZentrum starten Hilfsaktion
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:29 14.09.2019
Starten die Initiative „Gemeinsam helfen!“: AZ-Vermarktungsleiter Florian Schernich (v.l.), Leiter der Volksbank BraWo-Direktion Gifhorn Thomas Fast und Monika Schmidt, Geschäftsführerin des EngagementZentrums. Quelle: Archiv
Gifhorn

Die Devise lautet: „Gemeinsam helfen!" Daran beteiligen kann sich jeder. Die Aller-Zeitung, die Volksbank BraWo und das EngagementZentrum, eine Tochtergesellschaft der BraWo, haben diese Initiative ins Leben gerufen, um Ehrenamt wertzuschätzen und zu fördern und auf diese Weise Hilfsbedürftige im Landkreis zu unterstützen. Ab sofort können sich gemeinnützig tätige Vereine, Verbände und Einrichtungen bewerben, um am Ende 2500 Euro für ihre Arbeit zu gewinnen.

Erfahren Sie mehr: So können Sie bei „Gemeinsam helfen!“ mitmachen

Lesen Sie auch unseren Kommentar: Gut, dass es das Ehrenamt gibt

Hinter den Kulissen

Zahlreiche Initiativen und Institutionen im Landkreis Gifhorn sind Tag für Tag im Einsatz, meist eher unauffällig hinter den Kulissen, auf alle Fälle uneigennützig, um Not zu lindern – finanzielle ebenso wie seelische. Sie sorgen sich um Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind und fremde Hilfe dringend benötigen: Alleinerziehende, Langzeitarbeitslose, Bezieher minimaler Renten, Einsame oder Menschen mit Einschränkungen – es gibt viele Gründe für diese Hilfsbedürftigkeit. Die Ehrenamtler unterstützen diese Menschen, fördern sie und finanzieren Dinge, die für den Alltag notwendig sind. AZ, Volksbank BraWo und EngagementZentrum wollen diesen Einsatz ihrerseits unterstützen und loben deshalb Hauptpreise in Höhe von insgesamt 5000 Euro für den Erst-, Zweit- und Drittplatzierten aus. Wer an welcher Stelle landet, entscheiden die Leser mittels Telefonvoting.

Vom Jugendfußball-Trainer bis zur Senioren-Betreuerin: Bei der Initiative „Gemeinsam Helfen" können alle ehrenamtlichen Projekte vorgeschlagen werden. Quelle: Archiv

Ehrenamt in den Fokus

Gemeinsames Ziel der Kooperationspartner der Initiative „Gemeinsam helfen!“ ist es, das Ehrenamt im Landkreis stärker in den Fokus zu rücken. Deshalb sollen Bürgerinnen und Bürger auf diesem Weg von dem vielfältigen Engagement in Stadt und Land erfahren und die Möglichkeit bekommen, eigene Ideen zum Helfen zu entwickeln oder sich ebenfalls einzusetzen – sei es durch tatkräftige Mitarbeit in einer bestehenden Initiative oder durch finanzielle Unterstützung in Form von Spenden. Jeder Verein, jede gemeinnützige Initiative, die sich bei „Gemeinsam helfen!“ bewirbt, wird in einer Sonderbeilage der Aller-Zeitung vorgestellt.

Jeder gewinnt

Eine Bewerbung lohnt sich aber nicht nur wegen der Chance, das Projekt einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Denn außer den drei Platzierten – für den Ersten gibt es 2500 Euro, für den Zweiten 1500 Euro, und der Dritte bekommt 1000 Euro – erhalten auch alle anderen Teilnehmer eine Finanzspritze für ihre Arbeit, jeder Teilnehmer bei „Gemeinsam helfen!“ ist also ein Gewinner. Und zum Abschluss der Aktion werden die Projekte, die beim Telefonvoting die meisten Stimmen erhalten haben, bei einer offiziellen Siegerehrung am Nikolaustag, Freitag, 6. Dezember, ausgezeichnet.

Von Christina Rudert

Die Initiative „Gemeinsam helfen!“ von AZ, Volksbank BraWo und EngagementZentrum will ehrenamtliches Engagement fördern und würdigen. Und Sie können dabei mitmachen.

14.09.2019

Ohne Ehrenamtliche würde die Gesellschaft ziemlich schnell zusammenbrechen, meint Christina Rudert, Redaktionsleiterin der Gifhorner Aller-Zeitung.

14.09.2019

In die Pedale treten für Klimaschutz und Gleichberechtigung von Radfahrern: Erneut hat Gifhorns Fridays-For-Future-Bewegung am Freitag zu einer Critical Mass aufgerufen. 40 Radler waren mit dabei – und es sind weitere Aktionen geplant.

14.09.2019