Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Brennbares Lösungsmittel läuft aus – B4 ist gesperrt
Gifhorn Gifhorn Stadt Brennbares Lösungsmittel läuft aus – B4 ist gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:48 17.04.2019
Großeinsatz: Aus einem Tankfahrzeug lief auf dem Großparkplatz an der B 4 Lösungsmittel aus. Quelle: Thorsten Behrens
Anzeige
Gifhorn

Ein Tankfahrzeug verlor am Mittwoch gegen 13.30 Uhr auf der Bundesstraße 4 in Fahrtrichtung Süden brennbares Lösungsmittel. Der Gefahrgutzug der Feuerwehr rückte unter Einsatzleitung von Peter Bollmohr mit rund 20 Kräften aus, die Polizei sperrte laut Polizeisprecher Thomas Reuter die komplette Bundesstraße zwischen Heidlandkreuzung und der Kreuzung mit der alten B 4 für mehrere Stunden ab.

Gefahrgutalarm: Auf einem Parkplatz an der B 4 bei Gifhorn lief Toluol aus. Quelle: Thorsten Behrens

Wie Reuter berichtete, handelte es sich bei dem brennbaren Material um ein Lösungsmittel. „So lange es nicht mit offenem Feuer in Berührung kommt, ist es ungefährlich.“ Auch giftige Dämpfe seien nicht zu befürchten.

Anzeige

Laut Bollmohr hatte der Tankzug 27.000 Liter Toluol geladen. Aus einem undichten Ablasshahn sei pro Minute etwa ein halber Liter der Flüssigkeit ausgetreten – die Feuerwehr versuchte, den Hahn abzudichten. Zudem wurde Toluol, das auf den Asphalt getropft war, mit Chemikalien von der Feuerwehr neutralisiert, so dass keine Gefahr für die Umwelt bestand. Das Umweltamt des Landkreises wurde dennoch alarmiert. „Bekommen wir den hahn nicht dicht, müssen wir abpumpen“, so Bollmohr.“

Wegen der Sperrung der Bundesstraße kam der Verkehr auch in der Innenstadt zeitweise zum Erliegen.

Von Thorsten Behrens und Christina Rudert

Anzeige