Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Paulusgemeinde: Ganz viele Engel zum 50-jährigen Bestehen
Gifhorn Gifhorn Stadt Paulusgemeinde: Ganz viele Engel zum 50-jährigen Bestehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:04 12.11.2019
50 Jahre Paulusgemeinde Gifhorn: Das Jubiläum wurde mit vielen Gästen und Aktiven groß gefeiert. Quelle: Janina Jung
Gifhorn

Seit 50 Jahren gibt es die Paulusgemeinde in der Gifhorner Oststadt. Seitdem bietet sie viel Raum für Aktivitäten, Emotionen und gemeinsames Leben. „Das Leben feiern“ steht auf dem Briefpapier der Paulusgemeinde – und in diesem Sinne fand am Sonntag auch ein ganz besonderer Gottesdienst statt. Rund 100 Menschen hatten sich in der Pauluskirche versammelt, um gemeinsam zu singen, zu beten und zu feiern.

Kunstwerke gegen Spende

„Gemeindepastor Georg Julius kam zu uns und fragte, ob wir diesen Gottesdienst mitgestalten wollen“, erzählte Sabrina Mpoutskas, Koordinatorin des Familienzentrums. Gemeinsam mit Buchautorin Nicole Maas, Pastor Georg Julius und zahlreichen Ehrenamtlichen wurde einiges auf die Beine gestellt. Unter dem Motto „Engelsbilder“ wurden Bilder des Pastellmalkreidekurs präsentiert, welcher von Nicole Maas durchgeführt wurde. Diese Kunstwerke konnten im Anschluss gegen eine Spende erworben werden.

Kinder tanzen durch die Kirche

„Alle Bilder sind einzigartig und unterschiedlich – so wie die Engel sind. Wichtig ist nicht das Bild am Ende, sondern wie man sich dabei fühlt“, erzählte Yulia Utkina, Kursteilnehmerin des Malkurses der Gemeinde. Und auch Sabrina Mpoutskas hatte mit den Takis, den tanzenden Kindern, etwas vorbereitet. Mit glitzernden Flügeln und Kerzenlicht, welches von der Eltern-Kind-Gruppe des Paulus Kindergartens gestaltet wurde, tanzten die kleinen Engel durch die Pauluskirche. Zwischendrin wurden immer wieder Engelsgedichte von Autorin Maas vorgetragen und Eun-Hye Lee umrahmte diesen Gottesdienst musikalisch.

„So muss Kirche sein.“

Im Anschluss luden Kaffee und selbst gebackene Kekse noch zu einem gemütlichen Ausklang ein. „Wir freuen uns das, dass alles so läuft, am Anfang chaotisch, aber dann kriegt man wieder eine Linie rein“, so Julius. „Die Paulusgemeinde macht einfach aus, das wir viele Gruppen haben wie Spielkurse für Senioren, Kochprojekte und Bastelnachmittage. Es ist einfach ein belebendes Element“. Und auch Andrea Wagner, Besucherin des Gottesdienstes, war begeistert. „Ich bin gerne als Gast hier, das ist lebendige Kirche, so muss Kirche sein“.

Von Janina Jung

Die Grünen-Landtagsabgeordnete Imke Byl ist Expertin für das Thema Mikroplastik in heimischen Flüssen. Im Interview weist sie auf erstaunliche Ursachen für die Belastung hin.

12.11.2019
Umfragen Mitmachen und gewinnen - Essen Sie noch unbedenklich Fisch?

Kann man Fisch noch unbedenklich essen oder ist er schon voller Mikroplasik und man sollte lieber darauf verzichten? Was ist Ihre Meinung? Wer an unserer AZ-Umfrage teilnimmt, kann einen 100-Euro-Gutschein der Konzertkasse gewinnen.

12.11.2019

Ist der Fisch aus der Oker noch essbar, oder ist er schon voller Mikroplastik? Nicht nur Angler wüssten gern, wie belastet unsere Flüsse bereits sind – aber das ist nicht so einfach rauszufinden.

12.11.2019