Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Wie Wilhelm-Busch-Schüler den Herbst ertasten
Gifhorn Gifhorn Stadt Wie Wilhelm-Busch-Schüler den Herbst ertasten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 28.09.2019
Gelungener Abschluss: Die Projekttage rund um den Herbst endeten in der Gamsener Wilhelm-Busch-Schule mit einer großen Präsentation. Quelle: Ron Niebuhr
Gamsen

Kalendarisch ist der Herbst erst ein paar Tage alt, in der Wilhelm-Busch-Schule war er aber schon voll im Gange. Die Gamsener Grundschule widmete der auf ihre Art sehr bunten Jahreszeit ein paar Projekttage. Die Ergebnisse präsentierte sie jetzt zum Abschluss mit einer Ausstellung.

Möglichst alle zwei Jahre Projekte

An drei Tagen verwirklichten alle 200 Schüler der ersten bis vierten Klassen spannende und lehrreiche, kreative und unterhaltsame Projekte. „Dafür haben wir als Oberthema den Herbst ausgewählt“, erklärte Anja Gräter-Strecker. Die Schulleiterin freute sich, wie engagiert, interessiert und motiviert die Kinder bei der Sache waren. „Wir versuchen, alle zwei Jahre Projekttagezu realisieren“, sagte sie. Zuletzt konnte man den gewünschten Rhythmus „leider nicht immer ganz einhalten“, habe jetzt aber zu ihm zurück gefunden.

Strom aus Kartoffeln

Die Viertklässler erforschten mit kleinen Experimenten, wie man mit Kartoffeln Strom erzeugen und wie man die Kräfte des Windes nutzen kann. Die Drittklässler erfuhren jede Menge über Bäume und ihre Früchte, die Zweitklässler verfassten Bücher über den Herbst und bastelten Fühlkisten und die Erstklässler beschäftigten sich mit Äpfeln, Igeln und dem Herbst im Allgemeinen. Geschwister, Eltern, Großeltern und Freunde kamen zur großen abschließenden Präsentation in die Wilhelm-Busch-Schule. Sie schlenderten von Klassenraum zu Klassenraum und waren beeindruckt, wie vielfältig und umfangreich sich ihre Sprösslinge mit dem Herbst auseinandergesetzt hatten.

Experimente gehören dazu

An Projekttagen könne man mit den Kindern anders arbeiten als im normalen Unterricht, sagte Gräter-Strecker. Klar, auch in Sachkunde thematisiere man mal den Wind oder die Kartoffel, den Apfel oder den Igel. Aber an Projekttagen könne man sich damit intensiver befassen und verschiedene, aufeinander aufbauende Herangehensweisen wählen, sagte Gräter-Strecker. Da gingen zum Beispiel Experimente über ins Schreiben von Gedichten, das dann ins Malen von Bildern mündete. „Und wir können auch viel stärker auf die Interessen der Schüler eingehen. Das ist im normalen Unterricht einfach nicht im selben Umfang möglich“, erklärte die Schulleiterin.

Große Resonanz

Im Rahmen der Präsentation versuchten die Besucher zu ertasten, was sich wohl Herbstliches in den Fühlkisten verbarg. Sie bewunderten mit Kastanien, Moos, Blättern, Zweigen und Tannenzapfen gestaltete Boxen, lasen Verse auf herbstlich verzierten Karten, blätterten in akribisch gesammelten Informationen über Bäume, erfreuten sich an flackernden LED-Lichtern in mit Füchsen und Eichhörnchen geschmückten Papiertüten und amüsierten sich, wie putzig Plüschigel auf Bergen aus Kastanien, Eicheln, Zapfen, Blättern, Maiskolben, Äpfeln und Quitten hockten. „Mit der Präsentation können wir wunderbar veranschaulichen, was wir in der Schule machen und was wir an den Projekttagen alles geschafft haben“, freute sich Gräter-Strecker, wie groß die Resonanz von Eltern, Großeltern und Freunden war.

Zum Mitsingen

Mit Liedern stimmten die Grundschüler ihre Gäste auf die Präsentation ein. Dabei waren die Eltern übrigens auch gleich selbst gefordert, denn das Lied „Hejo, spann den Wagen an“ sangen alle zusammen als Kanon. Kaffee und Kuchen, ein Büchertisch sowie Malangebote rundeten den Nachmittag ab.

Von Ron Niebuhr

Wenn sich schon Kleinkinder an gute Zahnpflege gewöhnen, droht im Alter kaum Kummer. Doch auch die regelmäßige Kontrolle gehört dazu. Gehen Sie wie empfohlen alle sechs Monate vorsorglich zum Zahnarzt? Wer an unserer AZ-Umfrage teilnimmt, kann einen 100-Euro-Gutschein der Konzertkasse gewinnen.

28.09.2019

Zwei Zahnärzte verraten ihre Tipps und Tricks, damit ein Zahnarztbesuch für Kinder zum Spaß wird und erklären, was Eltern tun können, damit Kinder ein Leben lang gesunde Zähne haben.

28.09.2019

Der Herbst versucht sich an der fast unmöglichen Aufgabe, das Regendefizit des Sommers auszugleichen. Nachdem die Werktage ziemlich nass ausgefallen sind, scheint auch der Wochenabschluss alles andere als trocken zu sein.

27.09.2019