Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Es ist soweit: Gifhorns Weihnachtsmarkt mit Eisbahn eröffnet
Gifhorn Gifhorn Stadt Es ist soweit: Gifhorns Weihnachtsmarkt mit Eisbahn eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 27.11.2019
Die ersten Kinder tanzen schon auf dem Eiß. Quelle: Sebastian Preuß
Gifhorn

Immer an dem Mittwochnachmittag nach Totensonntag ist am Ceka-Brunnen kaum ein Durchkommen: Dort warten dann nämlich zahlreiche Kinder und ihre Eltern auf den Weihnachtsmann. Denn der bringt zur Eröffnung des Gifhorner Weihnachtsmarktes immer Adventskalender mit.

Er ist eröffnet: Seit Mittwochnachmittag läuft der Gifhorner Weihnachtsmarkt in der Fußgängerzone. Mit dabei ist auch in diesem Jahr wieder die Eisbahn vor dem Rathaus.

Mit einem lauten „Ja“ versichern die Kinder Weihnachtsmann Hasso Maatz, im abgelaufenen Jahr stets artig gewesen zu sein. Ob sie auch immer ihr Spielzeug weggeräumt haben? Da ist die Zustimmung schon etwas verhaltener. Und auch in anderer Hinsicht mahnt der Weihnachtsmann Nachholbedarf an: „Kein Weihnachtsgedicht? Oh, dann sehe ich schwarz mit den Geschenken.“ Aber keine Angst, am Ende gingen die 400 Adventskalender dann doch weg.

Weihnachtslieder von Robin HuD

Ein schönes Geschenk haben sich nach Ansicht von Bürgermeister und Weihnachtsmann-Deputy Matthias Nerlich auch die Mädchen und Jungen der Kita Robin HuD verdient, die auf der Bühne Weihnachtslieder vortrugen. „Das war ein ganz ganz tolles Weihnachtslied“, freut er sich über das mit der Bäckerei.

39 Stände in der Fußgängerzone

Start frei ist damit für den Betrieb der 39 Stände in der Fußgängerzone bis zum 28. Dezember. Martin Ohlendorf von der Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketinggesellschaft Wista zählt einige Neuheiten auf: unter anderem Biowinzer, Burgerstand und: „Ich freue mich über die Stritzelbude.“ Das Gebäck in Becherform biete ein Beschicker des Gifhorner Wochenmarkts an. Einige Stände – zum Beispiel die Glaskugeln und ein beliebter Glühweinstand – stehen jetzt weiter nördlich auf der Meile.

Wolfsburger testen Gifhorner Eis

Anderthalb Stunden später geht auch die Eisbahn an den Start. Dabei hatten aufmerksame Beobachter am Abend zuvor schon Betrieb auf der Bahn gesehen. Das waren laut Ohlendorf die Schlittschuhläuferinnen des TV Jahn Wolfsburg, um das Eis zu testen. Für den kostspieligen Betrieb hat die Wista acht Firmen als Sponsoren gewonnen. Das seien mehr als in den vergangenen Jahren, so Ohlendorf.

Für Gifhorner Eisstock-Cup anmelden

Eines der ersten Highlights auf der Eisbahn wird der 8. Gifhorner Eisstock-Cup am 5. und 7. Dezember sein. Die Titelverteidigerinnen, die Handwerker-Frauen, seien schon gebucht. Wer als Gruppe mitmachen will, kann sich bei der Wista unter Tel. (0 176) 47 62 23 60 anmelden.

Von Dirk Reitmeister

Die Sporthalle Flutmulde ist in die Jahre gekommen und muss auf Vordermann gebracht werden. Die geplante Sanierung entwickelt sich zum Millionen-Projekt. Mit Details befasst sich jetzt die Politik.

27.11.2019

War es doch der Nagel? Laut Stadt Gifhorn ist die Fehlerquelle für die Störungen an der nagelneuen Ampel- und Schrankenanlage am Calberlaher Damm gefunden – und behoben.

27.11.2019

Wird es im traditionsreichen Ratsweinkeller wieder Gastronomie geben oder ist auch eine Alternativnutzung möglich? Es liegen mehrere Varianten auf dem Tisch.

27.11.2019