Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Wenn Montagmorgen die Batterie streikt
Gifhorn Gifhorn Stadt Wenn Montagmorgen die Batterie streikt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 21.01.2019
Schlappe Batterien: Am Montagmorgen hatten die Werkstätten in Stadt und Kreis Gifhorn mit Starthilfen gut zu tun.
Schlappe Batterien: Am Montagmorgen hatten die Werkstätten in Stadt und Kreis Gifhorn mit Starthilfen gut zu tun. Quelle: dpa Archiv
Anzeige
Gifhorn

„Die ganze Crew ist unterwegs“, sagt Servicechef Frank Hermann vom Autohaus Kühl in Gifhorn, das auch für den ADAC tätig wird und entsprechend viel mit eingefrorenen Autos im ganzen Kreis zu tun hat.

Ein Fall für die gelben Engel

„Das Auto steht unbenutzt übers Wochenende im Freien, die Batterie ist etwas älter“ – schon wird der Wagen zu einem Fall für die gelben Engel. Drei Kühl-Teams sind auf Tournee.

„Batterien, die ins vierte, fünfte oder sechste Jahr kommen, schaffen es nicht mehr“, sagt auch Obermeister Stefan Pingel. Er zählte am Montagmorgen zehn Batterie-Einsätze. „Vor allem bei Autos, die nicht regelmäßig zur Inspektion kommen.“

Kurzstrecken meiden

Auch Kfz-Meister Alexander Peter hat am Morgen zwei neue Batterien verkauft. Die Tipps für längere Batterieleistung: Kurzstrecken meiden, unnütze Stromverbraucher ausschalten, bei Gelegenheit ein Ladungserhaltungsgerät anschließen.

Doch es ging nicht nur um die Stromlieferanten. Zugefrorene Scheibenwaschdüsen, Schlösser und sogar ganze Türen bei jenen, die vorige Woche noch in der Waschanlage waren, hielten Pingel und seine Kollegen auf Trab.

Durch den Kofferraum klettern

In einem Fall mussten die Helfer durch den Kofferraum ins Wageninnere klettern, um von dort aus die Fahrertür zu öffnen, schmunzelt Pingel.

Hermann sieht immer noch Autofahrer nur mit Guckloch in der vereisten Scheibe fahren. Das müsse nun wirklich nicht sein. Die Fachleute empfehlen, die Windschutzscheibe rechtzeitig mit einer Pappe abzudecken. Eis mit heißem Wasser entfernen? „Das bitte nicht“, winkt Pingel ab.

Dichtungen einschmieren

Die Türdichtungen sollten mit Vaseline und Co. eingeschmiert werden. Bei kalten Temperaturen empfiehlt Peter, „den Nachmittag zu nutzen, wenn die Sonne aufs Auto geschienen hat“. Auch der Frostschutz in Kühl- und Scheibenwaschwasser sollte überprüft werden.

Damit das Wischgummi nicht festfriert, sollten Scheibenwischer abends nach oben geklappt werden, sagt Pingel. Laut Hermann haben neue Fahrzeuge eine Funktion, die Scheibenwischer automatisch in Servicestellung bringt, so dass darunter bequem die Pappe geklemmt werden kann.

Von Dirk Reitmeister

Gifhorn Stadt Feuerwehr-Großeinsatz am Schlossgarten - Flammen zerstören Schuppen
21.01.2019
Gifhorn Stadt In der Gifhorner Stadthalle - The Big Chris Barber Band begeistert
20.01.2019