Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Stein-Schule: So schmackhaft kann Handwerk sein
Gifhorn Gifhorn Stadt Stein-Schule: So schmackhaft kann Handwerk sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 16.06.2019
Nachwuchswerbung der besonderen Art: Bäckerei Leifert veranstaltete am Mittwoch einen Backtag in der Stein-Schule. Quelle: Cagla Canidar
Gifhorn

Das Backhandwerk dem Nachwuchs als Beruf buchstäblich schmackhaft machen – das war das Ziel einer Aktion, die die Bäckerei Leifert am Mittwoch in der Freiherr-vom-Stein-Schule verfolgte. 50 Schülerinnen und Schüler der neunten und zehnten Klassen nahmen daran teil.

Gifhorner Unternehmen geht in die Offensive

Nachwuchsmangel in seiner Branche? Das will Nils Leifert, Geschäftsführender Gesellschafter, nicht einfach nur still beklagen und geht in die Offensive. Bei Dr. Detlef Eichner, Rektor der Stein-Schule, musste er nicht lange bitten, mit einer großen Backaktion einmal Werbung für das Berufsbild Bäcker und Konditor zu machen. „Man muss den Puls der Zeit treffen, es ist eben nicht mehr wie früher. Wir müssen Anreize für den Nachwuchs schaffen“, so Leifert.

Handwerk hat goldenen Boden und kann auch noch gut schmecken: Mit einer besonderen Aktion warb Bäckerei Leifert am Mittwoch an der Stein-Schule um Mitarbeiter-Nachwuchs.

Und so wurde am Mittwoch in der Küche der Schule fleißig gebacken, es wurden Kekse verziert und Verkaufsgespräche eingeübt. An drei Stationen konnten sich die Schüler ausprobieren. Die Leifert-Mitarbeiter Stephanie Schmidt, Guido Schneider, Melanie Schuster und Heike Ranz begleiteten die Schüler an den Stationen. Und zum Schluss durften alle eine Bewerbungsrunde bei Viktoria Ostanin durchlaufen. Die Mischung aus Theorie und Praxis sei optimal, so Eichner. „Solche Aktionen zur Berufsorientierung werden immer wichtiger.“

„Interessant war die Aktion schon“

Einen neuen Berufswunsch hat Stein-Schüler Nathan Barg (16) nun nicht, „aber interessant war die Aktion schon“, sagte er. „Es war ganz gut“, meinte auch Eike Weber (16). Gewinnbringend war der Tag auch in anderer Hinsicht: Alle Backwaren wurden in der Fußgängerzone verkauft, die Einnahmen sollen einem guten Zweck zufließen.

Von Andrea Posselt

Wer im Landkreis Gifhorn ein älteres Reihenhaus oder eine gebrauchte Doppelhaushälfte kaufen möchte, kommt im niedersachsenweiten Vergleich noch günstig davon. 5,1 Jahreseinkommen werden allerdings auch fällig.

13.06.2019

Die Absturzursache ist noch unklar: Unmittelbar nach dem Start ist am Pfingstmontag auf dem Flugplatz Werneuchen nordöstlich von Berlin ein Ultraleichtflieger abgestürzt und hat Feuer gefangen. Der 61-jährige Pilot aus dem Landkreis Gifhorn kam ums Leben.

12.06.2019

Er läuft und läuft und läuft – und ab Donnerstag sogar bis zum Tag der Niedersachsen. Donnerstagabend ist Stopp am Gifhorner Schloss. Wer ein Teilstück mitmachen möchte, der ist eingeladen.

12.06.2019