Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Gifhorn: Virtuelle Schnitzeljagd startet
Gifhorn Gifhorn Stadt Gifhorn: Virtuelle Schnitzeljagd startet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 28.08.2018
Neue Outdoor-Attraktion in Gifhorn: Am 1. September wird der Gifhorner Zickentrail eröffnet.
Neue Outdoor-Attraktion in Gifhorn: Am 1. September wird der Gifhorner Zickentrail eröffnet. Quelle: Michael Franke
Anzeige
Gifhorn

Mit Hilfe eines Smartphones und einer App gehen die Teilnehmer auf Flaggen-Jagd. Diese Flaggen sind nur virtuell vorhanden und mit Hilfe von GPS-Koordinaten auffindbar. Es gibt unterschiedliche Flaggen mit verschiedenen Punktzahlen, und die Mitspieler können auch selber Flaggen auslegen. Die Punktzahl wird in einem weltweiten Ranking gelistet.

Zickentrail rund um Tankumsee

Start am 1. September ist um 13 Uhr der Nord-Parkplatz am Tankumsee, um von dort aus den knapp 14 Kilometer langen neu kreierten Zickentrail abzulaufen – einmal rund um den Tankumsee, dann über Dannenbütteler Weg, II. Koppelweg, Barnbruchsweg und vorbei am Maikampsee unter der B 188 durch an Aller und Schlosssee entlang in die Innenstadt. Im Paula’s soll der Abend dann mit Siegerehrung und gemütlichem Beisammensein bei Speis und Trank ausklingen.

Flaggen werden virtuell eingesammelt

„Wir werden unterwegs zirka 1500 Flaggen virtuell einsammeln, alle mit einer unterschiedlichen Punktewertung“, sagt Geisler. „Das wird eine spannende Angelegenheit, denn keiner der Teilnehmer wird wissen, wie sein Punktekonto aussieht.“ Erst am Ziel wird Geisler das Geheimnis lüften.

Von der Redaktion

31.08.2018
Gifhorn Stadt Zu Besuch bei den Berufsbildenden Schulen - Junge Taiwanesen entdecken Gifhorn
28.08.2018