Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Gifhorner Auto brennt auf A 7 bei Hamburg
Gifhorn Gifhorn Stadt Gifhorner Auto brennt auf A 7 bei Hamburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:34 13.10.2019
Feuerwehreinsatz auf der A 7: Kurz vor Hamburg musste die Feuerwehr das Auto eines 22-jährigen Gifhorners löschen. Beide Insassen des brennenden Wagens blieben unverletzt. Quelle: Archiv
Winsen (Luhe)/Gifhorn

Glück im Unglück hatten zwei Insassen eines Autos aus Gifhorn, das am späten Freitagabend auf der A 7 in Brand geraten war. Niemand wurde verletzt.

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der Wagen der Gifhorner auf der A 7 in Fahrtrichtung Hamburg, zwischen den Anschlussstellen Egestorf und Garlstorf, in Brand, berichtete die Polizeiinspektion Harburg. „Der 22-jährige Fahrer aus Gifhorn konnte das Fahrzeug noch rechtzeitig auf dem Seitenstreifen zum Stehen bringen. Beide Insassen konnten das Fahrzeug unverletzt verlassen.“

Das Fahrzeug stand kurze Zeit später im Vollbrand. Die Feuerwehren Egestorf und Schätzendorf griffen der Polizei zufolge schnell ein und löschten die Flammen. Die A 7 bleib in Fahrtrichtung Hamburg für die Dauer der Löscharbeiten und die Beseitigung von Löschmittel auf der Fahrbahn zeitweise voll gesperrt.

Von unserer Redaktion

München hat abgebaut, doch am Wochenende drehte Gifhorn beim BSK-Oktoberfest auf. Wie viele Schläge brauchte Bürgermeister Matthias Nerlich diesmal beim Fassanstich?

13.10.2019

Schon wieder gab’s ein Nein der Jury: Zum fünften Mal trat Manuel Sass aus Seershausen in der RTL-Show „Das Supertalent“ auf. Auch als Biene Maja lief’s nicht viel besser.

13.10.2019

Nein, das Nachtdesign der Gifhorner Hochzeitsmühle war am Freitagabend nicht defekt. Die Lady Devorgilla stand absichtlich in pinkem Licht. Doch was hatte das zu bedeuten?

12.10.2019