Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Feuerwehr und Polizei bei Egger im Einsatz
Gifhorn Gifhorn Stadt Feuerwehr und Polizei bei Egger im Einsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 24.04.2019
Feuerwehreinsatz: Bei Egger gab es am Mittwoch eine Ölleckage. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige
Gifhorn

Gegen 11.20 Uhr rückte die Gifhorner Stadtwehr aus. Zum Löscheinsatz kam sie allerdings nicht, nur die Wärmebildkamera sollte Wärmenester aufspüren. Und auch die Brandermittler der Gifhorner Polizei rückten schnell wieder ab.

Brand in geschlossenem System

Der dunkle Rauch war durch eine Ölleckage an einem Wärmetauscher entstanden. Dabei gab es allerdings keine offenen Flammen, wie Werksleiter Matthias Veile erklärte. Das Öl verbrannte in einem geschlossenen System. Der betroffene Wärmetauscher würde jetzt über die Luft abgekühlt und dann repariert.

Anzeige

60 Mitarbeiter evakuiert

Die Feuerwehr war vor allem als Vorsichtsmaßnahme alarmiert worden. Ebenso hatten rund 60 Mitarbeiter – das Unternehmen beschäftigt in Gifhorn etwa 350 Menschen – der Frühschicht vorsorglich ihre Arbeitsplätze verlassen.

260 Grad heißes Öl

Bei dem brennenden Öl handelte es sich laut Veile um Thermalöl, das auf 260 Grad Celsius erhitzt wird. Es wird für einige Produktionsanlagen benötigt, bei dem Material heiß gepresst wird.

Von Thorsten Behrens

Anzeige