Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Essen dampft: Da muss die Gifhorner Wehr ausrücken
Gifhorn Gifhorn Stadt Essen dampft: Da muss die Gifhorner Wehr ausrücken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
11:31 22.12.2019
Viel Rauch um nichts: Die Gifhorner Feuerwehr wurde alarmiert, weil Wasserdampf die Brandmeldeanlage in der Küche ausgelöst hatte. Quelle: Timo Jann Archiv
Anzeige
Gifhorn

Viel Rauch um nichts – aber das hatte für die Freiwillige Feuerwehr Gifhorn Folgen. In der Nacht von Freitag auf Samstag musste ein kompletter Zug ausrücken, weil eine Brandmeldeanlage in einer Großküche in der Südstadt Alarm ausgelöst hatte. Vor Ort stellte sich heraus: Ein Konvektomat war geöffnet waren – eine Schwade Wasserdampf war entwichen und löste so den Rauchmelder aus. „Der Alarm kam kurz nach Mitternacht. Vor Ort war schnell klar, dass nichts Ernstes passiert ist“, sagt Ortsbrandmeister Maik Schaffhauser.

Vier Türen aufgebrochen

Nicht zum ersten Mal in einer Woche wurde die Feuerwehr zu einem Einsatz gerufen, der anders als zunächst befürchtet ausging: Am Dienstagabend leistete die Wehr Amtshilfe, weil jemand vermutete, dass eine erkrankte Person hilflos in der Wohnung ist. Die Feuerwehrleute öffneten im Beisein von Polizei und Rettungsdienst insgesamt vier verschlossene Türen – bis sich herausstellte, dass niemand in der Wohnung war.

Von Andrea Posselt

Auf den ansonsten beschaulichen Schlosswiesen in Gifhorn geht es rund: Der Gifhorner Weihnachtszirkus ist da. Da staunten nach der Premiere nicht nur die Kinder.

22.12.2019

So denken Gifhorner Tevesianer an arme Familien: Mehr als 250 weihnachtlich verpackte Geschenke hat die Jugend- und Auszubildenden-Vertretung am Freitag bei der Tafel verteilt.

22.12.2019

Open-Air-Gottesdienste, Lesung, Musik und Treffen am Feuer – die Kirchengemeinde im Landkreis Gifhorn bieten einige Besonderheiten an Weihnachten.

21.12.2019