Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Heute beginnt das Gifhorner Schützenfest
Gifhorn Gifhorn Stadt Heute beginnt das Gifhorner Schützenfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:06 20.06.2019
Jetzt geht es los: Am Donnerstag beginnt das Gifhorner Schützenfest. Quelle: Michael Franke Archiv
Gifhorn

Das Gifhorner Schützenfest startet am heutigen Donnerstag bereits um 10.10 Uhr mit dem Antreten der Schützen auf dem Marktplatz. Im Anschluss eröffnet Bürgermeister Matthias Nerlich das Schützenfest. über den Tag verteilt gibt es dann mehrere Fahnenausmärsche, ehe am Abend zwei weitere Höhepunkte warten: Von 19:30 bis 20.30 Uhr das Platzkonzert der Heidemusikanten (BSK) und der Trachtenkapelle St. Barabara (USK) zwischen den beiden Sälen. Um 20.45 Uhr wird dann an gleicher Stelle die spannende Frage beantwortet: Wer wird neuer Gifhorner Schützenkönig und damit Nachfolger von Dirk Waldecker (USK)?

Rummel öffnet am Donnerstag

Der Rummel auf dem Schützenplatz ist am Donnerstag von 14 bis 24 Uhr geöffnet. Dort warten 35 Stände, darunter acht Fahrgeschäfte wie Breakdancer, Musikexpress, Autoscooter oder Kinderfahrgeschäfte. Hinzu kommen Schießwagen, Losbude, Greifer und mehr.

Es gibt Verkehrsbehinderungen

In einigen Straßen der Innenstadt wird es wieder Behinderungen für Auto- und Radfahrer geben. So ist die Celler Straße an der Stadthalle von Donnerstag, 20. Juni, 14.30 Uhr bis Freitag, 21. Juni, 6 Uhr und von Freitag, 21. Juni, 14.30 Uhr, bis Montag, 24. Juni, 6 Uhr gesperrt. Die Umleitungen sind ausgeschildert.

Schützenfest in Gifhorn: Das Programm

Donnerstag, 20. Juni

10.10 Uhr: Antreten der Schützenkorps auf dem Marktplatz

10.15 Uhr: Fahnenausmarsch aus dem Rathaus, im Anschluss Eröffnung des Schützenfestes durch den Bürgermeister, dann Umzug durch folgende Straßen: Marktplatz (Parademarsch), Marsch um St.-Nicolai-Kirche, Steinweg, über Schillerplatz, geradeaus in die Braunschweiger Straße, Poststraße, Oldaustraße, Kreuzung Schillerplatz, Fallerslebener Straße, Konrad-Adenauer-Straße, Lindenstraße, Rathausstraße, Steinweg, Marktplatz.

13.10 Uhr: Antreten der Schützenkorps auf dem Marktplatz

13.15 Uhr: Fahnenausmarsch aus dem Rathaus, im Anschluss Umzug: Marktplatz (Parademarsch), Marsch um St.-Nicolai-Kirche, Cardenap, Lüneburger Straße, Celler Straße, Schützenstraße, Einmarsch in die Säle.

14 Uhr: Königstafel im Großen Saal der Stadthalle Gifhorn – nicht öffentlich

15 bis 19.30 Uhr: Königsschießen im Schießstand der Stadt Gifhorn auf dem Schützenplatz – Scheibenausgabe bis 19.00 Uhr – nicht öffentlich

19.30 bis 20.30 Uhr: Platzkonzert der Heidemusikanten (BSK) und der Trachtenkapelle St. Barbara (USK) zwischen den beiden Sälen

19.45 Uhr: Ratssitzung zum Auswerten des Königsschießens in der Stadthalle – nicht öffentlich

20.45 Uhr: Königsproklamation zwischen Stadthalle und Bürgerschützensaal, Fackelumzug durch folgende Straßen: Schützenstraße (Stadthalle), Allerstraße, Hindenburgstraße, Steinweg, Marktplatz; im Anschluss Königsumtrunk im Lesesaal der Stadtbücherei (Altes Rathaus) mit Verleihung des Königsordens an den neuen Schützenkönig und der Orden an die Andermänner – nicht öffentlich

23 Uhr: Danach wird der König zur Kaffeetafel „nach Hause“ gebracht. Die Kaffeetafel findet entweder in der Stadthalle auf der Bühne des Theatersaales statt (wenn ein Schütze des USK Schützenkönig geworden ist) oder im Bürgerschützensaal (wenn ein Schütze des BSK Schützenkönig geworden ist)

Freitag, 21. Juni

10.10 Uhr: Antreten der beiden Schützenkorps auf dem Marktplatz

10.15 Uhr: Fahnenausmarsch aus dem Rathaus, im Anschluss Umzug durch folgende Straßen: Marktplatz (Parademarsch), Marsch um die St.-Nicolai-Kirche, Steinweg, Schillerplatz, Braunschweiger Straße, Poststraße, Goethestraße, Hindenburgstraße, Steinweg, Marktplatz

13.10 Uhr: Antreten der Schützenkorps auf dem Marktplatz

13.15 Uhr: Fahnenausmarsch aus dem Rathaus, danach Umzug: Marktplatz (Parademarsch), Marsch um St. Nicolai, Cardenap, Lüneburger Straße, Celler Straße, Schützenstraße, Säle.

14.15 Uhr: Schützenfest-Tafeln im Bürgerschützensaal (BSK) und in der Stadthalle (USK) – nicht öffentlich

15 bis 17.45 Uhr: Schießen auf die Freitagswiese im Schießstand der Stadt Gifhorn auf dem Schützenplatz – nur für Mitglieder des USK und BSK

20 Uhr: Schützenbälle in beiden Sälen – öffentlich

Samstag, 22. Juni

Kinderschützenfest

13 Uhr: Antreten auf dem Schillerplatz

ab 13.30 Uhr: Umzug durch folgende Straßen: Schillerplatz, Allerstraße, Schützenstraße

14 bis 16.30 Uhr: Königs- und Preisschießen mit Lichtpunktgewehren auf dem Schießstand Spiel und Spaß zwischen der Stadthalle und dem Bürgerschützensaal, Kindertanzen im BSK-Saal

17 Uhr: Preisverleihung im BSK-Saal

17.50 Uhr: Königsproklamation durch den Bürgermeister, die Damenkönigin und den Schützenkönig auf dem Podest vor der Stadthalle.

Umzug um die Stadthalle und über den Schützenplatz zur Stadthalle

Eisessen für die Preisträger in der Stadthalle

Zur Teilnahme am Programm des Kinderschützenfestes ist der rechtzeitige Erwerb eines Bändchens zum Preis von 3 Euro erforderlich

Sonntag, 23. Juni

13.30 Uhr: Antreten des BSK und seiner Gastvereine in der Fallerslebener Straße

13.45 Uhr: Antreten des USK und seiner Gastvereine auf dem Marktplatz

13.55 Uhr: Fahnenausmarsch aus dem Rathaus

14 Uhr: Großer Umzug der Gifhorner Schützen, Vereine und Verbände durch folgende Straßen: Marktplatz (Parademarsch), Marsch um die St.-Nicolai-Kirche, Konrad-Adenauer-Straße in Richtung Xanthi-Straße Marktplatz Steinweg, Hindenburgstraße, Allerstraße, Schillerplatz, Braunschweiger Straße, Bahnhofstraße, Rückmarsch um die Verkehrsinsel in die Braunschweiger Straße, Schillerplatz, Steinweg, Bodemannstraße, Lindenstraße, Rathausstraße, Steinweg, Cardenap, Lüneburger Straße, Celler Straße, Schützenplatz.

ab ca.15.30 Uhr: Ausklang des Schützenfestes in den beiden Sälen – nicht öffentlich

ab 19.30 Uhr: Tanz im Bürgerschützensaal mit der Partyband „Show Line“

19.30 – 22.55 Uhr: Party auf der Terrasse und im Biergarten der Stadthalle unter dem Motto „Wir warten gemeinsam auf das Feuerwerk“

22.55 Uhr: Feuerwerk der Schausteller auf dem Schützenplatz

Der Rummel auf dem Schützenplatz ist wie folgt geöffnet:

Freitag und Samstag von 12 bis 24 Uhr, Donnerstag und Sonntag von 14 bis 24 Uhr

Von unserer Redaktion

Der Dürre-Sommer 2018 hinterlässt im Wald in und um Gifhorn drastische Spuren. Alleine im Eyßelforst mussten jetzt wegen der Borkenkäfer-Plage 50 Bäume gefällt werden. So sehr sich die Forstexperten mühen – sie hoffen auf Schützenhilfe von oben.

19.06.2019

Gifhorner nutzen sehr, sehr gerne ihr Auto. Mit welchen Maßnahmen ein Umsatteln auf die Nutzung von Bus und Bahn sowie das Fahrrad erreicht werden kann, damit beschäftigen sich derzeit Experten gemeinsam mit Bürgern. Dienstagabend stand die nächste Runde an.

22.06.2019

Wenn’s Erdbeeren gibt, wird’s Sommer! In diesem Jahr haben die leckeren roten Früchte gute Bedingungen, um zu reifen.

19.06.2019