Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt „Geschenk für Gifhorn“: Mit 70 Paketen helfen
Gifhorn Gifhorn Stadt „Geschenk für Gifhorn“: Mit 70 Paketen helfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:59 25.11.2019
„Ein Geschenk für Gifhorn“: An der Adam-Riese-Schule wurden 70 Pakete für die Hilfsaktion gepackt und am Montag verladen. Quelle: Sebastian Preuß
Gifhorn

Die karitative Aktion „Ein Geschenk für Gifhorn“ beschert seit 2008 bedürftigen Kindern in Stadt und Landkreis Gifhorn ein schönes Weihnachtsfest. Unterstützung gibt’s erneut von Gifhorns Adam-Riese-Schule. Bereits zum siebten Malwurden Geschenke für das Hilfsprojekt gepackt.

Mit viel Spaß bei der Sache

„Wir haben bereits Anfang November dazu aufgerufen, in allen Klassen für die Aktion zu sammeln“, berichtet Schulelternratsvorsitzende Jessica Wolowski. „Alle 360 Schülerinnen und Schüler haben sich beteiligt und waren mit viel Spaß bei der Sache“, ergänzt Heiko Winkelmann, der seit August Rektor der Gifhorner Adam-Riese-Schule (ARS) ist.

Eltern packen mit an

Süßes, Spielzeug, Federtasche, Buntstifte, Hygiene-Artikel, Bekleidung oder Bücher: Schnell kamen in den einzelnen Klassen unzählige Geschenke im Wert von jeweils 15 Euro für die Hilfsaktion zusammen. „Neun Mütter und ein Vater haben im Anschluss beim Einpacken geholfen“, freut sich Wolowski über die tolle Unterstützung. 70 Pakete seien zusammen gekommenund mit „Altersaufklebern“ versehen worden.

Gegen Kinderarmut

Tanja Brandes und Bianca Wandrei vom Förderverein „Ein Geschenk für Gifhorn“ holten am Montagvormittag die Pakete ab und freuten sich über die Unterstützung. „Kinderarmut ist ein Thema, das uns alle angeht“, ist Brandes froh darüber, dass neben der Adam-Riese-Schule unter anderem auch die Grundschule in Isenbüttel, das Lessing-Gymnasium in Wenden und das Meiner Philipp-Melanchthon-Gymnasium Meine mit im Boot sind.

Unterstützung für die Region

Brandes und Wandrei ist es wichtig, dass die Region von dem Hilfsprojekt profitiert. Kinderschutzbund Gifhorn, der Gifhorner Betreuungsverein, der Tagestreff Moin Moin, das Frauenhaus Gifhorn, das DRK-Familienbüro Stadt und Landkreis Gifhorn, das DRK-Programm Opstapje und die Kleiderläden „Anziehpunkt" Gifhorn und Wittingen sind Aktionspartner und werden mit Geschenken bedacht.Infos über das Projekt gibt es auch im Internet.

Von Uwe Stadtlich

Eine 16-jährige Radfahrerin wurde in Gifhorn von einem VW Golf angefahren. Das Mädchen wurde leicht verletzt. Die Polizei sucht jetzt nach dem Fahrer.

25.11.2019

Ein trübgrauer Himmel, der Tag wird nicht hell: Ein Durchhänger in der Stimmung muss dennoch nicht sein. Fachleute geben Tipps, wie man gut gelaunt und entspannt durch den November kommt.

25.11.2019

Die Stadt blickt in die Zukunft und will den Knoten Lüneburger Straße/Am Weinberg/Celler Straße neu gestalten. Eine Veränderungssperre zum Bebauungsplan „Weinbergtor“ soll darum von der Politik auf den Weg gebracht werden.

24.11.2019