Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Ehrenamt: So sagt der Kreissportbund Gifhorn Danke
Gifhorn Gifhorn Stadt Ehrenamt: So sagt der Kreissportbund Gifhorn Danke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
09:21 25.12.2019
Geehrt: Ivonn Lütge von der JFV Kickers Hillerse-Leiferde. Quelle: KSB Gifhorn
Anzeige
Landkreis Gifhorn

Ehrenamt überrascht“ heißt es auch im Dezember beim Kreissportbund Gifhorn. Ziel des Projektes ist es, für mehr Anerkennung und Wertschätzung für freiwillig und ehrenamtliche Engagierte zu sensibilisieren und diese Wertschätzung aktiv zu leben.

Der Kreissportbund überraschte auch im Dezember Engagierte in den Sportvereinen im Landkreis Gifhorn.

Überraschung beim TSV Bergfeld

Nicole Blaß vom TSV Fortuna Bergfeld durfte sich bei der Vereinsweihnachtsfeier der Sparten Tennis, Turnen und Tanzen freuen. Nicole Blaß wurde aus dem Saal gelockt. Als sie mit dem Vorsitzenden Uwe Fredrich zusammen wieder in den Saal kam, staunte sie nicht schlecht. Inmitten der Backstube hatten sich weitere Vereinsmitglieder mit dem Aktionsbanner „DANKE für dein Engagement“ versammelt und strahlten sie an. Da flossen sogar Freudentränen. Nicole Blaß ist dritte Vorsitzende des TSV, Übungsleiterin, nimmt jährlich das Sportabzeichen im Verein ab und organisiert und unterstützt bei vielen Veranstaltungen in allen Vereinssparten.

Überraschung beim JFV Kickers Hillerse-Leiferde

Ivonn Lütge vom JFV Kickers Hillerse-Leiferde-V.-D wurde bei einem Punktspiel der Mädchenmannschaft überrascht. Sie ist Übungsleiterin der Mädchenmannschaft und zusätzlich NFV-Auswahltrainerin. Für ihre Tätigkeiten übernimmt sie auch außerhalb des Trainings Aufgaben, wie zum Beispiel Fahrdienste und legt damit im Jahr über 1400 Kilometer für den Verein zurück.

Überraschung beim FC Brome

Domenik Traue vom FC Brome erhielt seine Ehrung im Rahmen eines Heimspieltages der 1. Herren des FC Brome. Spartenleiter René Wedekind, Trainer Malte Buhr und der Vorsitzende des Kreissportbundes Gifhorn Hans-Herbert Böhme überbrachten die frohe Kunde. Seit Anfang 2017 ist Traue beim FC Brome Jugendleiter im Fußball, der größten Sparte des Vereins. Sein Engagement für den Jugendbereich beim FC Brome hat im Spartenvorstand einen sehr hohen Stellenwert.

Überraschung beim 1. BGS

Auch Elke Betzhold vom 1. Bromer Gesundheits Sportverein wurde überrascht. Sie ist Übungsleiterin für mehrere Vereinsgruppen. Als Geisler vor drei Jahren verletzungsbedingt als Übungsleiterin ausfiel, sprang Betzhold für sie ein. Aus der Vertretung wurde eine feste Funktion im Verein, die sich mittlerweile auf mehrere Gruppen ausgedehnt hat. „Sie setzte sich für die ältere Generation mit viel Einfühlungsvermögen für deren Befindlichkeiten ein – auch in der Freizeit“, lobt Geisler.

Überraschung beim RSV Löwe

Der RSV Löwe Gifhorn überraschte Reinhard Ziegler im Rahmen der Vereinsweihnachtsfeier. Reinhard Ziegler verbringt unzählbar viele Stunden im Fahrradkeller. In dieser Zeit kümmert er sich um die Ersatzteilbeschaffung und Reparatur der Sporträder für den Verein, sodass die Räder zum nächsten Training oder Wettkampf wieder in einem Topzustand sind. Darüber hinaus ist Ziegler seit zehn Jahren als Schatzmeister ehrenamtlich in die Vorstandsarbeit des RSV eingebunden. Bevor er diese Funktion übernahm, war er schon viele Jahre als Abteilungsleiter Radball tätig.

Überraschung beim TC Osloß

Bei einer Vorstandssitzung wurde auch Helmut Gottwald die besondere Ehrung zuteil. Helmut Gottwald ist 2. Vorsitzender und inoffizieller Grillmeister und gute Seele des Vereins. Er ist fast jeden Tag auf der Tennisanlage anzutreffen, animiert die Mitglieder zum Spielen, sorgt bei Veranstaltungen für das leibliche Wohl, kümmert sich liebevoll um den Tennisnachwuchs, verteilt die Aufgaben bei Arbeitseinsätzen und handhabt das alles mit viel Humor.

Überraschung beim Tennisverein Parsau

Werner Schmidt vom Tennisverein Parsau erhielt die Auszeichnung des Kreissportbundes im Rahmen der Weihnachtsfeier. Werner Schmidt übernimmt eine Vielzahl an Aufgaben im Verein. Er ist 2. Vorsitzender, Platzwart, Haustechniker, Organisator für verschiedene Veranstaltungen und „Mädchen“ für alles.

Überraschung beim VfL Rötgesbüttel

Inmitten der Weihnachtsfeier der Sparte Fußball überraschten Vorstand und Mannschaftsmitglieder den langjährigen Übungsleiter verschiedener Altersgruppen Jörg Kronhardt. Seit Januar 1980 ist der 52-Jährige Vereinsmitglied, er engagiert sich seit über 20 Jahren als Übungsleiter für sämtliche Altersbereiche. Auch außerhalb des Training und der Spiele ist Kronhardt immer ansprechbar, wenn Hilfe benötigt wird. Er leistet Arbeitseinsätze am Sportplatz oder Vereinsheim, er richtet den Platz her, wenn Spiele der Kinder bevorstehen.

Überraschung beim MTV Gifhorn

Während der wöchentlichen Sportstunde wurde Edwin Passekel von Übungsleiter Frank Ratz überrascht. Ratz erhielt einen fingierten Anruf, musste kurzzeitig aus der Halle und übergab an Edwin Passekel als Vertretung. Kurze Zeit später kamen der Vereinsvorsitzende Jürgen Saggerer mit dem ehrenamtlichen Geschäftsführer Uwe Beckmann, Sportwartin Sigrid Prang, Übungsleiter Frank Ratz, dem Überraschungs-Organisator Hans-Jürgen Wrensch und KSB-Vertreterin Svenja Liermann in die Halle und ehrten Passeekel für sein langjähriges Engagement im Verein seit 1982 zum Beispiel als Organisator und Fahnenträger.

Überraschung beim Tanz-Sport-Club Gifhorn

Barbara Dunken wurde beim Gruppentraining der Turnierpaare überrascht von TSC-Präsident Günter Kraft und Silke Hemp vom Kreissportbund Gifhorn. Dunken bekleidet beim TSC Gifhorn zwar kein Ehrenamt im eigentlichen Sinne, sie ist aber immer da, wenn Hilfe gebraucht wird. „Diese Arbeit im Hintergrund ist wertvoll und wichtig,“ begründet Kraft.

Von unserer Redaktion

Am Ball bleiben – auch über die Feiertage: Zusammen mit der Bäckerei Cadera ermöglichten das AZ und WAZ im Christinenstift in Gamsen und im Städtischen Klinikum Wolfsburg.

25.12.2019

Heiligabend ist für Busfahrer im Kreis Gifhorn immer ein besonderer Dienst: Die Passagiere sind in Weihnachts-Stimmung, und vom Chef gibt es auch noch was Buntes mit auf den Weg.

30.12.2019

In der „Sozialen Gruppe“ des GIP werden Kinder im Grundschulalter betreut, die nicht in einen Hort oder eine Ganztagsschule passen. Der Weihnachtsmann der AZ-Aktion „Helfen vor Ort“ brachte ihnen Geschenke.

23.12.2019