Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Durchgangsverkehr regt Heerstraßen-Anlieger auf
Gifhorn Gifhorn Stadt Durchgangsverkehr regt Heerstraßen-Anlieger auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:35 05.01.2011
Immer mehr Durchgangsverkehr: Die Ribbesbütteler Heerstraße wird von vielen als Abkürzung genutzt – darüber regen sich jetzt die Anwohner auf.
Immer mehr Durchgangsverkehr: Die Ribbesbütteler Heerstraße wird von vielen als Abkürzung genutzt – darüber regen sich jetzt die Anwohner auf. Quelle: Nowak
Anzeige

„Beim Fegen der Straße muss man schon aufpassen, dass einem der Besen nicht abgefahren wird“, berichtet Piehorsch von brenzligen Situationen. Häufig hielten sich die Autofahrer nicht an das vorgeschriebene Tempo 30, und für zwei sich begegnende Fahrzeuge sei die Straße sowieso zu eng.„Zudem hat der Verkehr in den vergangenen Jahren extrem zugenommen“, hat der 54-jährige Anwohner beobachtet. „Viele scheinen die Heerstraße als Abkürzung zu benutzen – sie umgehen damit die Ampeln und den dichten Verkehr auf der B 4“, meint Piehorsch.

Dabei sei die Heerstraße lediglich für den dörflichen Verkehr gedacht – und eben nicht für Papenteicher und Braunschweiger, die sich den Weg über Rötgesbüttel sparen möchten, betont Piehorsch. Und: „Inzwischen zeigen viele Navis die Heerstraße leider auch als kürzeste Route an.“

Bürgermeister Heinrich Stieghahn sucht nach einer Lösung: „Eventuell könnten wir die Heerstraße als Anliegerstraße ausweisen – dafür müsste aber der Landkreis seine Zustimmung geben.“

til