Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Dritte Auflage von Azubi-Connect: Zum ersten Mal in der Stadthalle
Gifhorn Gifhorn Stadt Dritte Auflage von Azubi-Connect: Zum ersten Mal in der Stadthalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:06 21.09.2019
Azubi-Connect: Katharina Barrenscheen begrüßte die Teilnehmer zu der Veranstaltung in der Gifhorner Stadthalle. Quelle: Sebastian Preuss
Gifhorn

Zur dritten Auflage von Azubi-Connect hatten die Wirtschaftsvereinigung Gifhorn und die WiSta vergangenen Freitag Abend Auszubildende aus dem Landkreis in die Stadthalle eingeladen. Neben Hotdogs, Party und Workshops stand laut Organisatorin Katharina Barrenscheen die Möglichkeit im Mittelpunkt, neue Kontakte zu knüpfen.

Im Landkreis bleiben

Es gehöre zum Konzept der Wirtschaftsvereinigung, dass die rund 140 darin organisierten Unternehmen sich „vernetzen, damit mehr daraus entstehen kann“. Azubi-Connect folge dem selben Prinzip. „Die Teilnehmer können eine Gemeinschaft bilden, sich austauschen und bekommen Tipps.“ Außerdem erhoffe man sich, dass die Auszubildenden „einen Grund haben, im Landkreis zu bleiben und hier auch leichter in andere Unternehmen wechseln“.

Interesse nimmt ab

Rund 50 junge Leute wurden in der Stadthalle erwartet – weniger als in den beiden Vorjahren, als die Veranstaltung im KultBahnhof stattfand: „Wir wissen nicht warum, aber das Interesse nimmt ab“, so Barrenscheen. Es sei oft schwierig, Informationen an die richtige Adressen zu bekommen.

Fahrgemeinschaft oder so

„Vielleicht kann ich heute beruflich ein paar neue Kontakte knüpfen, für eine Fahrgemeinschaft oder so“, so die 17-jährige angehende Fachkraft für Lagerlogistik Marie Politz aus Wahrenholz, die auf die Frage, was sie sich vom Abend in der Stadthalle erhoffe.

Workshops und Party

Pro Teilnehmer zahlten die Unternehmern, bei denen die Azubis beschäftigt sind, 25 Euro für den Abend. Das decke aber nicht die Kosten – Sponsoren, Wirtschaftsvereinigung und WiSta kommen für den Differenzbetrag auf. Ort des Kennenlern-Treffens war die Bühne des Theatersaals. Neben einer Stadthallenführung gab es die Möglichkeit an Workshops teilzunehmen mit Profitipps von einer Social-Media-Workerin, Impro-Theater, einen Kurzlehrgang „How to DJ“ und am Ende eine Backstage-Party.

Von Jörg Rohlfs

Die Gifhorner Ortsfeuerwehr hat es erneut geschafft: Die Brandschützer gewannen die Blutspende-Challenge 2019. Bereits 2017 landete die Wehr auf dem ersten Platz. Anerkennende Worte gab’s bei der Siegerehrung.

21.09.2019

Ob die Tafeln, Schulen und Kindergärten, die Hospizarbeit oder Kirchengemeinden: Die neun Lions-Clubs der Region Gifhorn-Wolfsburg-Peine engagieren sich stark für die Region. Doch haben Sie die Lions dabei schon mal durch den Besuch einer ihrer Aktivitäten unterstützt? Wer an unserer AZ-Umfrage teilnimmt, kann einen 100-Euro-Gutschein der Konzertkasse gewinnen.

21.09.2019

Die meisten Bücher werden nur einmal gelesen. Doch wohin dann damit? Der Lions-Club Südheide-Gifhorn organisiert Bücherflohmärkte, deren Erlös für einen guten Zweck bestimmt ist.

21.09.2019