Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Die Hochzeitsmühle erstrahlt erneut in Pink
Gifhorn Gifhorn Stadt Die Hochzeitsmühle erstrahlt erneut in Pink
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:17 11.10.2019
Plan Aktionsgruppe Wolfsburg-Gifhorn: Benedikta Simeth (v.l.), Andrea Kolbe, Volker Wehren, Isabel Bayer, Chin Yee Karwehl, Helena Holldack. Quelle: Plan Aktionsgruppe Wolfsburg-Gifhorn
Gifhorn

Mit Pink-farbenen Zeichen für gleiche Chancen von Mädchen: Die Plan Aktionsgruppe Wolfsburg-Gifhorn nimmt den Weltmädchentag am Freitag, 11. Oktober, zum Anlass, um bekannte Bauwerke in der Region in Pink erstrahlen zu lassen.

Farbe Pink als Signal

„Der Weltmädchentag am 11. Oktober ist eines der besonderen Ereignisse, bei denen wir durch die Pinkifizierung prominenter Gebäude schon seit Jahren auf die Rechte der Mädchen aufmerksam machen. In der dazugehörigen Plan Kampagne „Girls get equal“ geht es konkret darum, dass Mädchen die gleichen Chance wie Jungen erhalten“, sagen Benedikta Simeth, Andrea Kolbe, Volker Wehren, Isabel Bayer, Chin Yee Karwehl und Helena Holldack.

Die Mitglieder der Plan Aktionsgruppe kommen aus Wolfsburg, Essenrode, Isenbüttel und Gifhorn und haben ein gemeinsames Ziel: die Arbeit der Kinderhilfsorganisation Plan International, die sich für benachteiligte Kinder, deren Familien und Gemeinden und besonders für die Gleichberechtigung der Mädchen weltweit einsetzt, bekannter machen und unterstützen. Die Farbe Pink soll dabei ein Signal dafür setzen, dass weltweit Mädchen zum Beispiel schulische Bildung bekommen sollen.

Aktionen und Infostand

In diesem Jahr plant die Gruppe, erneut das Wolfsburger Rathaus, das Phaeno, die Gifhorner Hochzeitsmühle und das Rathaus in Lehre in Pink erstrahlen zu lassen. Die Gifhorner Hochzeitsmühle wurde bereits 2017 „pinkifiziert“, im vergangenen Jahr war das Gifhorner Schloss an der Reihe. Unterstützt wird die Gruppe diesmal vom Scharoun Theater sowie dem Kulturzentrum Hallenbad. Das Hallenbad feiert den Weltmädchentag mit zwei weiteren Aktionen: „Fight like a girl“, ein Graffiti Workshop ab 12 Uhr, sowie „Sexismus“, ein Vortrag von Anna Groß um 18 Uhr. Die Aktionsgruppe ist sowohl am Wolfsburger Rathaus von etwa 16 bis 17.30 Uhr als auch im Hallenbad in Wolfsburg von etwa 17.30 bis 18.30 Uhr mit einem Infostand vertreten. „Wir freuen uns über jegliches Interesse – auch an der Mitarbeit in der Aktionsgruppe.“

Weitere Infos gibt es im Internet unter www.wolfsburg.plan-aktionsgruppen.de.

Von unserer Redaktion

Zwei Tote, dazu viele Menschen in Angst: Der Anschlag auf eine Synagoge in Halle erschüttert Gifhorn. Bei einer Mahnwache erinnerte das Bündnis Bunt statt Braun auch an Opfer aus der eigenen Stadt.

10.10.2019

Von gegenständlicher Malerei bis zu abstrakten Bildern ist alles dabei: An den Wänden der Eingangshalle des Helios Klinikums Gifhorn ist viel zu sehen.

10.10.2019

Ring frei für ein ungewöhnliches Event in Gifhorn: Am 9. November gibt es die Neuauflage von Klassik im Ring in der Boxmühle am Cardenap.

10.10.2019