Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Unter uns: Wir laden Sie zu unserem neuen Mitmachportal ein!
Gifhorn Gifhorn Stadt Unter uns: Wir laden Sie zu unserem neuen Mitmachportal ein!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:37 05.12.2019
Neues Portal der AZ: Das Mitmachen ist ganz einfach, jeder Verein, jede Bürgergruppe oder Initiative kann dabei sein. Quelle: AZ
Gifhorn

Liebe Leserinnen, liebe Leser, Ihre AZ ist die Zeitung Ihrer Heimat – wir wollen Sie informieren, interessieren, animieren mit Nachrichten, Geschichten, Bildern und Videos aus dem Kreis Gifhorn. Egal, ob Sie uns auf Papier oder digital lesen, unsere Reporter sind immer möglichst nah dran am Geschehen und haben den Ehrgeiz, aus erster Hand zu berichten.

In einem so großen Gebiet wie dem Kreis Gifhorn können wir natürlich nicht überall gleichzeitig sein. Darum freuen wir uns, dass viele Vereine, Gruppen und Verbände Berichte und Fotos über ihre Aktivitäten zur Veröffentlichung an uns schicken. Nicht alles findet Platz in der gedruckten Zeitung, und für eine flächendeckende Veröffentlichung aller Einsendungen „nur“ auf www.aller-zeitung.de fehlt uns schlicht die Zeit.

Darum haben wir ein neues Angebot entworfen: Wir laden Sie, die Vertreter von Vereinen, Bürgergruppen und Ähnlichem ein, auf unserem Mitmachportal „Unter uns“ Ihre Beiträge selbst hochzuladen. Ihr Vorteil: Das Portal ist eng mit www.aller-zeitung.de verknüpft und sorgt daher dafür, dass Ihre Berichte eine sehr große Reichweite bekommen – größer, als sie auf jedem Einzelportal eines Vereins je werden könnte. Neugierig geworden? Hier sind die wichtigsten Fakten zu „Unter uns“:

Wo finde ich das Portal? Die Adresse im Internet lautet www.unteruns-portal.de, Sie können aber auch auf das Banner auf www.aller-zeitung.de klicken, dann werden Sie weitergeleitet.

Wann geht es los? Das Portal ist bereits aktiv, Sie können direkt loslegen.

Wer kann mitmachen? Mitmachen kann jeder Verein, jede Bürgergruppe oder Initiative. Ausnahme: Politische Parteien und Gruppierungen, über politische Themen berichten wir digital weiterhin ausschließlich auf unserem Nachrichtenportal www.aller-zeitung.de sowie in der gedruckten Zeitung.

Was kostet die Teilnahme? Gar nichts, wir laden Sie ein.

Wie funktioniert das?Sehr einfach: Sie gehen auf die Seite www.unteruns-portal.de, klicken dort auf „Artikel erstellen“ und dann auf „Registrierung“.

Dort geben Sie einmalig Ihre Daten ein, vergeben ein Passwort und können sich künftig ganz leicht einloggen. Mithilfe einer einfachen Eingabemaske können Sie anschließend Ihren Artikel erstellen und hochladen.Sollten Sie Hilfe benötigen, steht Ihnen ein anschauliches Video zur Verfügung.

Wie lang dürfen die Texte sein? So lang Sie wollen – aber bedenken Sie, dass Ihre Leser womöglich kürzere Texte lieber lesen als endlos lange.

Werden die Texte bearbeitet?Nein, die Berichte sind ausdrücklich Originaltexte derjenigen, die sie hochladen. Redaktionell greifen wir da nicht ein und übernehmen folgerichtig auch keine Verantwortung für grammatikalische oder inhaltliche Fehler – das liegt allein in der Verantwortung des jeweiligen Autors.

Wer schützt das Portal vor Missbrauch? Die hochgeladenen Texte erscheinen nicht sofort auf dem Portal, sondern erst nach einer Freigabe durch uns. Das soll vor allem in der ersten Zeit dazu dienen, Unbefugte aus dem Portal fernzuhalten und rechtswidrige Inhalte auszusortieren. Auf längere Sicht werden wir aber für Nutzer, die uns vertraut und als zuverlässig bekannt sind, einen Status vergeben, der ihnen das direkte Hochladen ohne den Umweg über unsere Freigabe ermöglicht. Weitere Einzelheiten finden Sie in den Nutzungsbedingungen.

Was muss ich beachten, wenn ich Texte und Bilder hochladen will? Da Sie für Ihre Beiträge selbst verantwortlich sind, sollten Sie auf alles verzichten, was Ansprüche Dritter an Sie auslösen könnte. Das heißt: nur Fotos verwenden, für die Ihnen die Einwilligung der darauf abgebildeten Personen zur Veröffentlichung vorliegt. Und darauf achten, möglichst keine Fehler zu machen, weder bei Namen noch bei sonstigen Fakten. Wenn Sie erfahrener Pressewart Ihres Vereins sind, wissen Sie das aber ohnehin und haben es schon immer für Ihre Berichte für die AZ berücksichtigt.

Wie finde ich meinen Verein auf dem Portal wieder? Sie haben unterschiedliche Möglichkeiten der Suche.

Entweder klicken Sie auf die Lupe und geben ein Stichwort ein, nach dem Sie suchen wollen, etwa den Namen Ihres Vereins. Oder Sie gehen über die Reiter mit den Ortsnamen und klicken sich durch die Beiträge – bei der Gelegenheit können Sie gleich mal nachsehen, was die anderen Vereine aus Ihrem Bereich so zu berichten haben.

Wird es auf unteruns-portal.de einen Veranstaltungskalender geben? Das ist geplant, wir arbeiten daran. Da wir uns nicht mit dem Zweitbesten zufriedengeben wollen, wird das aber noch ein bisschen dauern.

Erfahren Sie mehr zum neuen Mitmachportal der AZ/WAZ/PAZ:

Von Stefanie Gollasch

Das neue AZ-Online-Vereins- und Bürgerportal startet durch – und der Kreisschützenverband ist dabei. Vorsitzender Uwe Weimann sieht in dem Projekt die Chance, die mehr als 8900 Mitglieder des Verbandes zukünftig noch schneller und umfassender zu informieren.

05.12.2019

Ach ja, und steppen können sie auch: Die beiden Wagner-Brüder Dominik und Florian werden für einen vergnüglichen Silvesterabend sorgen. Denn sie haben so einiges drauf.

05.12.2019

Wasserwacht, SEG, Sanitätsdienst, Technik und Sicherheit: Die DRK-Bereitschaft Gifhorn hat viele Gruppen, rund 100 ehrenamtliche Helfer – und sucht immer interessierte neue Leute. Was sie so alles macht, zeigt sich hinter dem nächsten Türchen des AZ-Adventskalenders.

05.12.2019