Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt DRK bietet Ferienfreizeit an: 40 Kinder und elf Betreuer verbringen schöne Tage in Einbeck
Gifhorn Gifhorn Stadt DRK bietet Ferienfreizeit an: 40 Kinder und elf Betreuer verbringen schöne Tage in Einbeck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:01 23.07.2018
Aufbruch nach Einbeck: DRK-Mitarbeiter Horst-Dieter Hellwig (r.) begleitet zum 33. Mal Kinder in eine Ferienfreizeit.
Aufbruch nach Einbeck: DRK-Mitarbeiter Horst-Dieter Hellwig (r.) begleitet zum 33. Mal Kinder in eine Ferienfreizeit. Quelle: Hilke Kottlick (Archiv)
Anzeige
Gifhorn

„Wir haben ein Sonnen- und ein Regenprojekt“, verriet Horst-Dieter Hellwig. Der ehrenamtliche DRK-Mitarbeiter begleitet mit dieser Tour die 33. Ferienfahrt für Kinder aus dem gesamten Landkreis Gifhorn. „Die ersten beiden Freizeiten haben wir am Tankumsee verbracht, die weiteren 31 Touren in Einbeck“, berichtete Hellwig.

Ereignisreiche Tage erwarten die Jungen und Mädchen im Harz. Da wird im nahe gelegenen Freibad gebadet, da gibt es einen Volleyballplatz, eine Bolzwiese, Tischtennisplatten, Kicker und einen großen Hof für Gruppenspiele.

Lagerfeuer und Nachtwanderung

Außerdem könnten wie bei den vorherigen Fahrten Disco, Lagerolympiade, T-Shirts bemalen im Programm stehen. Die Betreuer bieten – je nach Wetterlage – auch ein Lagerfeuer, eine Nachtwanderung, einen Film- oder Tanzabend ein.

Gruppe aus Litauen

Erwartet wird im Verlauf der Freizeit zudem das Eintreffen einer Jugendgruppe aus Litauen. Im Rahmen des Jugendaustausches „kommen Kinder aus Litauen zu uns“, berichtet Hellwig. Im Folgejahr sei dann geplant, dass Gifhorner nach Litauen fahren.

Bis zum 22. Juli dauert die Ferienfreizeit in diesem Jahr in Einbeck. Die Rückankunft in Gifhorn ist für 12 Uhr geplant. Der Aufenthalt kostet pro Teilnehmer 160 Euro. Können Eltern diesen Betrag nicht aufbringen, fließen im Einzelfall Zuschüsse.

Von Hilke Kottlick