Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt DRK-Kita Gifhorn Süd erhält die Molli-Plakette
Gifhorn Gifhorn Stadt DRK-Kita Gifhorn Süd erhält die Molli-Plakette
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:01 12.06.2019
Plakette überreicht: Die DRK-Kita Gifhorn Süd wurde mit der Molli ausgezeichnet. Quelle: privat
Gifhorn

Zum dritten Mal wurde jetzt die DRK-Kita Süd/Rosengarten mit der Molli für Singen im Kindergartenalltag ausgezeichnet. Als Dankeschön gab es – wie könnte es auch anders sein – ein kleines Lied. Auch die Krippenkinder leisteten einen kleinen Beitrag.

Vertreter vom Chorverband

Klaus-Peter Haas, Kita-Beauftragter des Kreischorverbandes, überreichte die Auszeichnung Kitamusica mit Urkunde für die Verlängerung der Molli-Plakette. Da es bereits die dritte Verleihung war, waren auch Vertreter des Chorverbandes Niedersachsen-Bremen gekommen.

Kitamusica beinhaltet tägliches Singen im Kindergarten, die Tonhöhe der Lieder muss der kindlichen Stimme entsprechen, die Liedauswahl vielfältig und altersgemäß sowie international sein.

Auch Gäste da

Als Gäste begrüßten die Kinder zur Übergabe auch Gifhorns Bürgermeister Matthias Nerlich, Silvia Smilowski vom DRK-Kreisverband sowie Angehörige der Kinder.

Von unserer Redaktion

Der Landkreis Gifhorn nimmt am Samstag, 15. Juni, im gesamten Kreisgebiet einen flächendeckenden Probealarm zur Warnung der Bevölkerung vor. Hierfür löst die Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle um 12 Uhr bei allen Sirenen einen einminütigen auf- und abschwellenden Warnton aus und versendet eine Meldung an die Warn-App „NINA“ sowie an die lokalen Radiosender.

12.06.2019

In Winkel regt sich Protest gegen Pläne, mitten im Wald einen 36 Meter hohen Funkturm zu bauen. Die Bürger sehen sich nicht informiert über das Projekt, und der Turm stehe zu nah an den Häusern, wenn er am geplanten Standort gebaut würde.

12.06.2019

Gleich zwei Unfälle hielten am Dienstagabend Einsatzkräfte und Autofahrer im Südkreis Gifhorn in Atem. Bei Hillerse wurde ein Radfahrer schwer verletzt, zwischen Rethen und Meine lief es glimpflicher ab.

11.06.2019