Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Urlauber müssen nach Hause, Restaurants sind ab sofort geschlossen
Gifhorn Gifhorn Stadt Urlauber müssen nach Hause, Restaurants sind ab sofort geschlossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 20.03.2020
Urlaub in Stadt und Landkreis: Das geht ab sofort nicht mehr. Quelle: Südheide Gifhorn Tourismus-Gesellschaft
Anzeige
Landkreis Gifhorn

Das Bild in der Gastronomie ist uneinheitlich – manche Restaurants haben komplett geschlossen, andere reduzierte Öffnungszeiten. Per Verfügung weist der Landkreis Gifhorn im Auftrag des Sozialministeriums jetzt darauf hin, dass Restaurants und Gaststätten die Öffnungszeiten einschränken und Touristen ihren Urlaub im Landkreis beenden müssen.

Abreise bis spätestens 25. März

Hotelbetreibern, Vermietern von Ferienwohnungen oder -zimmern ebenso wie Vermietern von Camping- und Wohnmobilstellplätzen wird damit ab sofort untersagt, Personen zu touristischen Zwecken zu beherbergen. Personen, die sich in solchen Einrichtungen aufhalten, haben diese schnellstmöglich, spätestens jedoch bis zum Mittwoch, 25. März, zu verlassen.

Anzeige

Mindestabstand für Gäste

Restaurants, Gaststätten und Mensen dürfen nur dann weiterhin geöffnet haben, wenn sie sicherstellen, dass die Tische und Stühle so angeordnet sind, dass die Gäste einen Mindestabstand von zwei Metern zueinander haben. Eine mögliche Einschränkung der Besucherzahl und gegebenenfalls zusätzliche Hygienemaßnahmen sind weitere Auflagen dieser Verfügung. Die Öffnungszeiten sind ab sofort auf die Zeit zwischen 6 und 18 Uhr beschränkt.

Ziel dieser Verfügung ist es, Infektionsketten so weit wie möglich zu unterbrechen. Hierzu ist die Verminderung der persönlichen direkten Kontakte eine wirksame Maßnahme.

Kontaktangebot für Unternehmer

Landrat Dr. Andreas Ebel bedauert die Unannehmlichkeiten für Gäste und Unternehmer: „Der Landkreis ist zu Recht ein Ziel für Urlaub, Entspannung und Erholung. Leider macht es uns die gegenwärtige Lage mit der Ausbreitung des Coronavirus unmöglich, unsere Gastgeberrolle zu erfüllen. Ich hoffe, unsere Gäste haben Verständnis für diese Regelung und holen den Besuch zu einem anderen Zeitpunkt nach.“ Unternehmer, die im Zusammenhang mit den neu getroffenen Regelungen Fragen haben, können sich per E-Mail (gewerbeangelegenheiten@gifhorn.de) an den Landkreis Gifhorn wenden.

Des Weiteren wird auch für Werk- und Tagesstätten für behinderte Menschen eine einschränkende Zutrittsregelung erlassen, um das Risiko einer Infektion für die dort betreuten Personen zu minimieren.

Alle Maßnahmen gelten vorerst bis einschließlich 18. April 2020.

Mehr zur Corona-Krise

Auch im Kreis Gifhorn machen sich die Menschen Sorgen um die Ausbreitung des Corona-Virus’. Das hat die AZ bislang berichtet:

Weiter führende Links:

Von der AZ-Redaktion