Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Autoren aus der Region präsentieren Bücher
Gifhorn Gifhorn Stadt Autoren aus der Region präsentieren Bücher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 29.03.2019
Regio-Hits: Kleinverlage und unabhängige Autoren starten das Projekt ab dem 1. April im Gifhorner Buchhandel. Quelle: Cagla Canidar
Gifhorn

Entstanden ist die Idee beim Adventsmarkt im Schloss, bei dem sich Autoren aus dem Landkreis mit ihren Büchern vorstellten – mit Erfolg. „Zu Recht“, denn Bandbreite und Qualität der Literatur aus dem Landkreis Gifhorn sind groß, findet Christoph Peter Ehrlich.

Mitstreiter gefunden

Der Inhaber des Gifhorner Ehrlich-Verlags suchte Mitstreiter und fand diese unter anderem in der Wittinger Autorin Karola brise (Dragonerherz und Dragonerblut) sowie Dirk Sauerländer vom A-Verlag in Wittingen. Weitere Autoren unterstützen das Projekt, das am Montag, 1. April, startet.

Die Idee: Jeden Monat werden in den teilnehmenden Buchhandlungen – derzeit Nolte in Gifhorn, Ulrich in Hankensbüttel und König in Fallersleben – zehn andere regionale Buchtitel präsentiert. Auch auf der Internetseite www.regio-hits.de sind die Bücher zu finden sowie auch weitere Informationen zum Projekt.

Das Programm abrunden

Weitere monatlich wechselnde Veranstaltungen sollen das Programm abrunden – wie Lesungen der betreffenden Autoren oder Radiobeiträge. „Einzelne Autoren können auch für Lesungen in Schulen gebucht werden“, ergänzt Ehrlich und verweist auf die Kinder- und Jugendbücher aus der Region. Kontakt kann über die Website zur Aktion hergestellt werden.

Ehrlich hofft nun, dass sich weitere Buchhandlungen, Autoren und Verlage anschließen – und sich vielleicht auch Sponsoren finden, die das Projekt „Regio-Hits – Deine Region. Deine Bücher“ vor allem in der Startphase finanziell unterstützen.

Von Thorsten Behrens

Das Hoch „Irmeline“ bringt uns in der nächsten Woche frühlingshaftes Wetter. Am Wochenende gibt es darauf schon mal einen sonnigen Vorgeschmack.

29.03.2019

Weniger Tote, aber mehr Schwerverletzte: Das ist die Bilanz der Polizei Gifhorn in der Unfallstatistik für das vergangene Jahr. Es gibt Licht und Schatten.

31.03.2019

Warten aufs Amt: Nach erheblichen Personalengpässen in der Gifhorner Führerscheinstelle verspricht der Landkreis Abhilfe. Erste Fortschritte sind zu spüren.

01.04.2019