Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Erst ein Unfall, dann ein Führerscheinentzug
Gifhorn Gifhorn Stadt Erst ein Unfall, dann ein Führerscheinentzug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 30.10.2019
Amtsgericht Gifhorn: Ein 27-jähriger Sassenburger muss seinen Führerschein abgeben. Quelle: picture alliance / dpa
Gifhorn

6000 Euro Schaden und Körperverletzung: Das Gifhorner Amtsgericht hat jetzt einem 27-jährigem Sassenburger den Führerschein abgenommen. Außerdem darf er zehn Monate lang keinen neuen erwerben.

Der Sassenburger war im vergangenen Juni auf der Kreisstraße 28 zwischen Barwedel und Grußendorf in seinem VW Passat unterwegs, als plötzlich der Wagen auf die Gegenfahrbahn steuerte, mit einem entgegenkommenden Fahrzeug kollidierte und schließlich gegen einen Straßenbaum krachte. Bei dem Unfall wurde der Fahrer des anderen Wagens verletzt, und auch der Sassenburger trug Verletzungen davon.

Übermüdung oder Erkältung?

Das allein reicht ja eigentlich noch nicht wirklich für eine Gerichtsverhandlung. Doch der von dem jungen Mann angegebene Grund für den Unfall brachte ihn vor den Richter – wegen Fahrlässigkeit im Straßenverkehr: Der 27-jährige hatte beim Gespräch im Krankenhaus einer Polizistin (51) gegenüber zu Protokoll gegeben, er sei übermüdet in sein Auto gestiegen und während der Fahrt eingeschlafen.

Im Gerichtssaal beteuert der Sassenburger jedoch, er habe eine Erkältung gehabt und hätte nach den Taschentüchern im Fußraum greifen wollen. Dabei sei er von der Fahrtrichtung abgekommen, durch die laute Musik im Auto hätte er das Hupen der anderen Autos überhört.

Falschaussage?

Ob der Angeklagte nun eine Falschaussage bei der Polizei oder eine Falschaussage im Gerichtssaal gemacht hat, ist laut Richter nebensächlich. Denn nach einem kurzen Gespräch mit dem Unfallverursacher auf dem Flur sah der sein Vergehen ein.

Von Mette Engel

Die Ausbildungsplatzbörse in der Gifhorner Stadthalle schwimmt weiter auf der Erfolgswelle: 1700 Schüler informierten sich am Mittwoch über Berufsmöglichkeiten – und fanden vielleicht sogar einen Praktikums- oder Ausbildungsplatz.

30.10.2019

Dieses Mal geht’s in Richtung Osten: Die Oldtimer-Freunde der Dalldorf Klassik haben 2020 eine große Tour vor. Das Ziel verriet bei einem Info-Abend das Organisationsteam.

30.10.2019

Von einem leichten Abwärtstrend bei den Zahlen der Arbeitslosen berichtet die Agentur für Arbeit für den Oktober – im Vergleich dazu steigt die Arbeitslosigkeit in Helmstedt leicht, in Wolfsburg bleiben die Zahlen nahezu stabil. Die Details für Gifhorn:

30.10.2019