Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Altstadtfest: Die Polizei hat alles im Blick
Gifhorn Gifhorn Stadt Altstadtfest: Die Polizei hat alles im Blick
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 29.07.2019
Sicherheit ist Trumpf: Die Polizei zeigt beim Altstadtfest wieder Präsenz, vielleicht auch wieder mit Reiterstaffel. Quelle: Archiv
Gifhorn

Sicher ist sicher, das Motto schreiben sich die Organisatoren des Gifhorner Altstadtfestes Jahr für Jahr auf die Fahnen. Verstärkte Präsenz zeigt die Polizei in zivil und uniformiert. Möglicherweise ist auch die Reiterstaffel wieder im Einsatz.

Seit dem Laster-Attentat auf dem Berliner Weihnachtsmarkt ist es leider Normalität geworden: Auch die wuchtigen, weißen Sandsäcke an den Ein- und Ausgängen kommen wieder zum Einsatz und sollen so verhindern, dass nicht befugte Autofahrer auf das Veranstaltungsgelände kommen, um Schaden anzurichten.

Schaden haben früher auch die Trinkgläser angerichtet. Schnittverletzungen oder gar das Verwenden der Gläser bei handfesten Auseinandersetzungen gehören dank des Einsatzes der Pfand-Plastikbecher der Vergangenheit an. „Das Glasverbot hat sich bewährt“, sagt Polizeisprecher Thomas Reuter. Wer glaubt, er könne Alkohol in Glasflaschen selbst mitbringen, wird ziemlich sicher Probleme bekommen. Hier kündigen die Organisatoren eine harte Gangart an. Zur Not wird Mitgebrachtes auch beschlagnahmt.

Null-Toleranz in Sachen Alkoholmissbrauch von Kindern und Jugendlichen auf der Festmeile: Die Polizei werde genau hinsehen und entsprechend reagieren. Kontrolliert werde auch, ob sich die Standbetreiber beim Verkauf von Alkohol an das Jugendschutzgesetz halten.

Von Andrea Posselt

Wegen Vergewaltigung muss sich ein 30-Jähriger aus Kästorf ab 27. August vor dem Landgericht Hildesheim verantworten.

29.07.2019

Alarm am Eyßelheideweg in Gifhorn: Hinter dem Real-Einkaufszentrum brannte es am Montagmittag in einer Autowerkstatt.

29.07.2019

Auf erneuerbare Energien setzt Deutschland beim Erreichen des Klimaschutzplans 2050. Ein Baustein dabei ist die Solarenergie – so arbeiten Gifhorn, Peine und Wolfsburg am Ausbau.

29.07.2019