Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Altes Hallenbad: Abriss läuft
Gifhorn Gifhorn Stadt Altes Hallenbad: Abriss läuft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:45 03.05.2011
Der Abriss läuft: Bis Juli soll vom alten Gifhorner Hallenbad nichts mehr übrig sein. Quelle: Photowerk (sp)
Anzeige

Der Abriss läuft seit einer Woche. Bereits am Tag nach der Schließung haben Fachleute damit begonnen, die Asbestplatten der Fassade abzubauen, so Projektleiter Karsten Moritz. „Die sind zu einem großen Teil schon weg.“ Die Platten werden einzeln abgeschraubt. So lange nichts zu Bruch gehe, sei der Umgang mit dem als Sondermüll zu entsorgenden Asbest-Material problemlos.

Das Wasser ist bereits abgelassen, das Becken steht seit dem Wochenende leer. Der weitere Abrissfahrplan sieht laut Moritz vor, dass die Dämmung herausgerissen wird, danach sämtlicher Metallschrott ausgebaut wird – „von Trennwänden über Umkleiden bis zu den Rohrleitungen“.

Anzeige

„Wir wollen im Juli fertig sein.“ Danach wird an dieser Stelle der neue Parkplatz gebaut. „So lange ist der bisherige Parkplatz ein Provisorium“, bittet Moritz die Autofahrer um Verständnis.

Nur noch wenige Tage gesperrt bleibt der Weg entlang der Bahn in Richtung Angelteiche. Dort verlegt die Stadt gerade Kabel für die neue Straßenbeleuchtung, die künftig bis zum Bahnübergang zum Bostelberg reichen wird. „Damit das nicht mehr so ein dunkles Loch ist.“

rtm