Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Ab nach draußen: Mit dem AZ/WAZ-Winterlauf sich und anderen Gutes tun
Gifhorn Gifhorn Stadt

Ab nach draußen: Mit dem AZ/WAZ-Winterlauf sich und anderen Gutes tun

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 19.02.2021
Auf geht’s: Beim AZ/WAZ-Firmenlauf können Arbeitskollegen tolle Geldpreise für Vereine und Organisationen ihrer Wahl „erlaufen“.
Auf geht’s: Beim AZ/WAZ-Firmenlauf können Arbeitskollegen tolle Geldpreise für Vereine und Organisationen ihrer Wahl „erlaufen“. Quelle: Daniel Naupold/dpa
Anzeige
Gifhorn

Die Eiszapfen an den Dächern und der Schneematsch auf den Straßen sind weg, die Temperaturen klettern auf beinahe frühlingshafte Werte, und die Sonne lacht immer öfter: Kein Wunder, dass es die Menschen nach dem strengen Wintereinbruch nun verstärkt nach draußen zieht. Da kommt die große AZ/WAZ-Winterlauf-Challenge gerade zur rechten Zeit: Unter dem Motto „Firmen laufen für den guten Zweck“ bringen die Wolfsburger Allgemeine Zeitung und die Aller-Zeitung die Menschen in Gifhorn und Wolfsburg vom 26. Februar bis zum 2. März in Bewegung.

Bei dieser Aktion können und sollen sich Unternehmen und deren Mitarbeiter im Ausdauersport messen und im Joggen auf Distanz gegeneinander antreten. Dafür absolvieren jeweils drei Arbeitskollegen in einem Firmen-Team je nach Lust, Laune und Kondition Streckenabschnitte von drei, fünf oder auch zehn Kilometern und „erlaufen“ Preisgelder für einen Verein oder eine Organisation ihrer Wahl.

Es gilt, bis zu 1000 Euro für einen guten Zweck zu erlaufen

Die ersten Firmen haben nicht lange gezögert und ihre Dreier-Teams direkt nach Bekanntwerden der Aktion angemeldet. Aber es sind noch Plätze frei – und das Mitmachen lohnt sich! Vergeben werden 500 Euro für die Drei-Kilometer-Distanz, 750 Euro für die fünf Kilometer lange Strecke und 1000 Euro für die Distanz über zehn Kilometer. Sieger ist das Team mit der höchsten Durchschnittsgeschwindigkeit auf der gewählten Strecke, wobei die jeweiligen Läufe den Corona-Bedingungen entsprechend im Alleingang erfolgen.

Voraussetzungen für den Start sind: Die Teilnehmer verfügen über einen Fitness-Tracker und/oder eine Smartphone-App, die die zurückgelegte Distanz und die entsprechende Zeit des Laufs erfassen und aufzeichnen. Denn in die Wertung der einzelnen Kategorien gelangt das schnellste Laufergebnis pro Teilnehmer aus den Teams, für die abschließend eine gemeinsame Durchschnittsgeschwindigkeit errechnet wird. Jeder Teilnehmer bekommt eine Urkunde und eine Medaille, die Gewinner und deren Laufergebnisse werden am 6. März in der AZ/WAZ und in den Wochenblättern Gifhorn und Wolfsburg veröffentlicht. „Wir freuen uns bereits riesig auf die sportliche Winteraktion, denn schon kurz nach der Bekanntgabe haben wir die ersten Anfragen und Anmeldungen bekommen“, freuen sich die beiden Verkaufsleiter und Initiatoren Nicole Stuhlmüller (Wolfsburg) und Florian Schernich (Gifhorn).

So funktioniert das Mitmachen:

Unter www.waz-online.de/winterlauf finden interessierte Firmen einen Fragebogen zum Herunterladen. Dieser muss bis spätestens Dienstag, 23. Februar (12 Uhr), ausgefüllt und gemeinsam mit einem Foto der Teammitglieder an folgende E-Mail-Adresse verschickt werden: m.filice@mmo-niedersachsen.de. Ohne den ausgefüllten Fragebogen ist keine Teilnahme möglich. Für die Auswertung der Teamergebnisse müssen die Teilnehmer ihr bestes Laufergebnis bis spätestens Dienstag, 2. März (12 Uhr), per Screenshot (Foto) – benannt mit dem Teamnamen – ebenfalls an m.filice@mmo-niedersachsen.de geschickt haben.

Weitere Fragen beantwortet Melanie Filice unter der Rufnummer (0 53 61) 20 01 30. Ausführliche Informationen gibt es unter www.waz-online.de/winterlauf.

Von Saskia Bollmann