Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Dieser Spruch verheißt nie Gutes
Gifhorn Gifhorn Stadt

AZ-Glosse: Wenn ein Spruch in die Irre führt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 22.05.2021
Manche Dinge bewahrheiten sich immer wieder: Das stellte auch AZ-Redakteurin Andrea Posselt jetzt fest.
Manche Dinge bewahrheiten sich immer wieder: Das stellte auch AZ-Redakteurin Andrea Posselt jetzt fest. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige
Gifhorn

Für mein Leben gern bin ich draußen unterwegs. Was habe ich schon mit dem Fahrrad und zu Fuß Gifhorn und Umgebung erkundet, jeden Pfad mal ausprobiert. Das kommt mir seit über einem Jahr zu Gute beim Spaziergang. So geht’s nicht immer nur die altbekannten, vielbevölkerten Wege lang.

Aber jetzt war ich einmal etwas zu übermütig und experimentierte bei der spontanen Wahl der Richtung wohl zu sehr herum. Vermutlich hatte ich nicht auf dem Radar, dass so mancher Weg im Zuge der Jahreszeiten anders aussieht. Beim ersten spontanen Abbiegen auf einen Waldweg landete ich in einer Sackgasse.

Um nicht wieder denselben Weg zurück gehen zu müssen, hielt ich nach einer Alternative Ausschau. Siehe da, ein Fußweg. Und der feste Glaube zu wissen, wo ich mich gerade befand. Bis mir dann auch noch in den Kopf schoss, ich kenne da eine Abkürzung. Schon hundert Mal schief gegangen. Eine Stunde später zum 101. Male bestätigt. Abgekämpft ging’s irgendwann mit der Erkenntnis nach Hause: Der Weg ist das Ziel.

Von Andrea Posselt