Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt 80 Helfer sammeln Müll an Gifhorner Gewässern
Gifhorn Gifhorn Stadt 80 Helfer sammeln Müll an Gifhorner Gewässern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
09:05 22.10.2018
Umweltaktion der ASV: Die Teilnehmer trafen sich am Sonntagmorgen am Schlosssee und schwärmten dann aus. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige
Gifhorn

Der MTV Gifhorn, der am Sonntag Tag der Umwelterziehung hatte, war stark vertreten mit gut zwei Dutzend seiner jüngsten Mitglieder. „Die Resonanz war wirklich gut, alle Anlaufpunkte konnten besetzt werden“, freute sich unter anderem Jürgen Wagner vom ASV-Vorstand. Außer dem Schlosssee waren das der Maikampsee an der K 114, der Waldsee an der B 4 und der Allerkanal im Bereich der Wolfsburger Straße. Auch die Ise-Ufer vom Morada-Hotel bis zum Schlosssee sowie die Aller in Höhe der Flutmulde wurden abgesucht.

Weniger Müll als im Vorjahr

Die Menge an Müll, die mittags in einem großen Container auf dem Betriebsgelände der ASG landete war in diesem Jahr nicht so groß: „Vielleicht schmeißen die Leute wirklich weniger weg – oder die Umwelt-Patenschaften der Vereine zeigen Wirkung“, spekulierte ASV-Vorsitzender Heinz Kropp, der für die MTV-Kinder als Dankeschön eine gemeinsame Angelaktion in Aussicht stellte.

Anzeige

Auch kurioser Müll wurde gefunden

Was nicht die Menge machte, machte die Art des Mülls: Neben dem (obligatorischen) Fahrrad und einem Computer-Bildschirm-Oldtimer wurde – aus dem Schlosssee – ein großer Reifen von einem Baufahrzeug oder Unimog gezogen. „Wie der da hin kommt, möchte ich wissen“, so Kropp. Am Schluss der Umwelt-Aktion waren alle Teilnehmer eingeladen zu Bratwurst und Getränken an der ASV-Hütte.

Von Jörg Rohlfs

Anzeige