Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt 475 Teilnehmer schaffen den Zieleinlauf
Gifhorn Gifhorn Stadt 475 Teilnehmer schaffen den Zieleinlauf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 28.04.2019
6. Gifhorner Lauftag: In acht Disziplinen gingen zahlreiche Starter auf die Strecke. Insgesamt 475 von ihnen schafften letztlich den Zieleinlauf. Quelle: Cagla Canidar
Gifhorn

Die Läufer beim 6. Gifhorner Lauftag waren in acht Disziplinen am Start. Alleine beim Bambini-Lauf über 800 Metern für Kinder bis zwölf Jahren starteten insgesamt 170 Jungen und Mädchen. Viele Teilnehmer verbesserten ihre Vorjahreszeiten.

Klaus-Jürgen Herzberg von Ready4Work verkaufte mit seinem Team 900 Lose. Mit denen konnte man einen der 300 Preise gewinnen, die heimische Firmen gespendet hatten.

Da kamen einige Kilometer zusammen: Zahlreiche Starter waren beim 6. Gifhorner Lauftag dabei, 475 schafften es ins Ziel.

Der Erlös aus dem Losverkauf, aber auch der Kuchenverkauf sowie Spenden gehen zu einem Teil an die Initiative, die von dem Geld einen Ausbildungsplatz für einen schwer vermittelbaren Jugendlichen finanzieren will. Rund 5000 Euro kostet so ein Platz, etwa die Hälfte kam im vergangenen Jahr zusammen – ein Ziel, dass Herzberg auch in diesem Jahr gerne erreichen wollte.

Platin-Auszeichnung für Firma Egger

Unterstützt wurde der Gifhorner Lauftag wieder von einer ganzen reihe Firmen. Darunter die Firma Egger, die selbst auch einige Mitarbeiter auf die Strecke schickte. Engagement, das sich auszahlt: Das Unternehmen soll Mitte Mai von der Initiative“Gesunde Unternehmen“ für sein ganzheitliches Gesundheits- und Bewegungsprogramm mit der Auszeichnung in Platin bedacht werden.

„Wir sind rundum zufrieden, trotz des schlechten Starts, den uns der Regen beschert hat“, so Hölter.

Die Ergebnisse beim sechsten Gifhorner Lauftag

800-Meter-Bambinilauf, insgesamt gab es 170 Zieleinläufer

Jungen: 1. Alexander Schmidt, 2:46 Minuten; 2. Tim Nowak, 2:52 Minuten; 3. Theo Schwarz (MTV Gifhorn), 2:53.

Mädchen: 1. Yara Zillig, 3:23 Minuten; 2. Yva Zillig, 3:25 Minuten; 3. Emma Viktoria Thielecke (MTV Gifhorn), 3:28 Minuten.

5000 Meter, insgesamt gab es 114 Zieleinläufer

Männer: 1. Dorian Stein (IAV), 18:40 Minuten; 2. Torben Wilke (Landkreis Gifhorn), 19:07 Minuten; 3. Eckhard Stölting (IAV), 19:32 Minuten.

Frauen: 1. Joelin Meinen (IAV), 22:59 Minuten; 2. Emma Stölting (MTV Gifhorn), 23:12 Minuten; 3. Lisa Köhler, 23:13 Minuten.

Halbmarathon, insgesamt gab es 66 Zieleinläufer

Männer: 1. Michael Görke (DreiZack Spandau), 1:32:13 Stunden; 2. Karsten Evers, 1:34:23 Stunden; 3. Tommy Behncke (LT Isenhagener Land), 1:35:35 Stunden.

Frauen: 1. Marieke Doneit (DreiZack Spandau), 1:41:33 Stunden; 2. Kaisu Hölter, ( VfR Wilsche-Neubokel), 1:54:31 Stunden; 3. Annette Witte, 1:55:22 Stunden.

Marathon, insgesamt gab es achte Zieleinläufer

1. Steve Dolezych, 3:03:17 Stunden; 2. Georg Schuchardt, 3:25:35 Stunden; 3. Marco Hapke, 3:28:08 Stunden. Daniela Jasper lief als einzige Frau in dieser Disziplin mit und landete in der Gesamtwertung auf Platz acht mit 5:18:57 Stunden.

800-Meter-Inklusionslauf, insgesamt starteten 8 Teams

1. Diakonie Kästorf, 13:16 Minuten; 2. JSG Gifhorn Nord I, 14:01 Minuten; 3. Der Hof 2, 14:49 Minuten.

5000 Meter Walking, insgesamt gab es 55 Zieleinläufer

Männer: 1. Ingo Knop (VfL Wittingen/Suderwittingen), 37:24 Minuten; Domas Elvikis, 39:40 Minuten; Donatas Elvikis, 39:42 Minuten..

Frauen: 1. Michelle Evers, 38:51 Minuten; Katja Arndt (Running BW), 40:00 Minuten; Silke Bresser, 40:03 Minuten.

Halbmarathon Bike & Run, insgesamt starteten zwölf Teams

1. Platendorfer Laufenten, 1:34:37 Stunde; Ro-Be, 1:34:53 Stunde; mudMonkeys, 1:39:35 Stunde.

Marathon Bike & Run, insgesamt starteten drei Teams

1. Monotown, 3:20:21 Stunden; Wollten es auch mal riskieren, 3:39:55 Stunden; Wolfsburg MTV Vorsfelde, 4:02:26 Stunden.

Von Thorsten Behrens

Mittags hatte es wegen des Regens ja noch nicht so ausgesehen, als wenn der verkaufsoffene Sonntag ein Erfolg werden könnte. Doch dann rissen die Wolken auf und die Schnäppchenjäger und Sonntagsbummler strömten in die Fußgängerzone.

28.04.2019

Es ist das größte Fest der orthodoxen Kirche: Die griechisch-orthodoxe Gemeinde in Gifhorn feierte am Wochenende ihr Osterfest.

28.04.2019

Nach einem schweren Verkehrsunfall wurde die B 4 bei Ausbüttel am Sonntagvormittag in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Wie es zu dem Unfall kam, ist noch nicht ganz klar. Es gibt jedoch einen Schwerverletzten, insgesamt wurden sechs Menschen verletzt.

28.04.2019