Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Schule früher: So liefen Einschulungen in Gifhorn vor 100 Jahren ab
Gifhorn Gifhorn Stadt Schule früher: So liefen Einschulungen in Gifhorn vor 100 Jahren ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:25 15.08.2019
Schulstart im Landkreis: Das Foto zeigt Grundschüler von 1916. Quelle: Schulmuseum Steinhorst
Landkreis Gifhorn

Für viele Kinder beginnt jetzt ein neuer Lebensabschnitt. Ihre Einschulung steht bevor. Die Einschulung als Termin gab es – natürlich – auch schon vor 100 Jahren. Und Einiges, was heute für uns fest dazu gehört, gab es auch damals schon. Anderes mutet uns heute allerdings fremd an.

Zum Beispiel sprach man damals schon, wie heute, von der „Einschulung“. Auf Schultüten und Fotos der Zeit prangen jedoch fast immer Glückwünsche „zum ersten Schulgang“. Diese Formulierung war bis in die 1960er Jahre gebräuchlich – heute würde wohl niemand mehr so reden.

Woher kommt die Schultüte?

Weit verbreitet war 1919 die mit Süßkrams und kleinen Geschenken mehr oder weniger prall gefüllte „Zuckertüte“ oder „Schultüte, mit der den neu Eingeschulten der wichtige Schritt „versüßt“ wurde. Der Brauch war vor etwa 200 Jahren in Sachsen und Thüringen aufgekommen. Von dort verbreitete er sich langsam aber sicher im ganzen damaligen Deutschen Reich. Allerdings war die Zuckertüte 1919 noch nicht überall bekannt beziehungsweise akzeptiert. Und wo es sie gab, da bekam bei Weitem nicht – wie heute – jedes Kind eine. Kinder aus ärmeren Haushalten gingen regelmäßig leer aus. Jene, deren Eltern und Verwandte mehr Geld hatten, bekamen dagegen oft sogar mehrere Tüten geschenkt. Davon zeugen zahlreiche Fotos.

Von Arne Homann

Jetzt wird Gifhorn auf den Straßen wieder zwangsentschleunigt – und das zum Nachdenken über den Klimawandel: Fridays for future hat am Freitag, 16. August, wieder eine Aktion vor.

14.08.2019

Auch der Kulturverein Gifhorn beteiligt sich wieder mit einem ausgefeilten Programm am Gifhorner Altstadtfest – da steckt nicht nur ganz viel Musik drin.

14.08.2019

Sie wollten sich als Ordnungsamtsmitarbeiter Zutritt zum Grundstück verschaffen. Damit stießen zwei Unbekannte bei einer 51-Jährigen aber auf Widerstand.

14.08.2019