Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt AZ-Spende: 1500 Euro für die Brandschützer
Gifhorn Gifhorn Stadt AZ-Spende: 1500 Euro für die Brandschützer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 28.09.2019
Nachträgliches Jubiläums-Geschenk: AZ-Vermarktungsleiter Florian Schernich (l.) und Media-Berater Bernd Riechers (r.) überreichen Stefan Heinemann den 1500-Euro-Scheck. Quelle: Cagla Canidar
Gifhorn

Die Gifhorner Ortsfeuerwehr ist 150 Jahre alt: Darum legte die AZ eine Sonderbeilage auf. Nachträglich profitieren jetzt die Brandschützer davon, denn ein Teilerlös des Anzeigenumsatzes wandert in die Kameradschaftskasse der Wehr. Es handelt sich um den stattlichen Betrag von 1500 Euro.

Jeder Inserent hilft mit

„Unser Magazin zum Jubiläum der Gifhorner Feuerwehr hatte einen Umfang von 32 Seiten, in der Beilage haben viele Firmen und Institutionen per Anzeige den Brandschützern zum Jubiläum gratuliert“, geht AZ-Vermarktungsleiter Florian Schernich auf den Beilagen-Inhalt ein. „Jeder Inserent hat also dazu beigetragen, dass die Summe von 1500 Euro zusammen gekommen ist, von der jetzt die Feuerwehr profitiert“, so Schernich.

Großer Spendenscheck

Gemeinsam mit Media-Berater Bernd Riechers schaute Schernich am Freitagabend im Feuerwehrhaus an der Fallerslebener Straße vorbei, um den großen Spendenscheck persönlich zu überreichen. Der AZ-Vermarktungsleiter weiß aus eigener Erfahrung, dass die ehrenamliche Arbeit der Einsatzkräfte von unschätzbarem Wert ist – er ist selbst stellvertretender Ortsbrandmeister der Feuerwehr in Uetze.

Begeisterte Einsatzkräfte

Stellvertretender Ortsbrandmeister Stefan Heinemann freute sich über die tolle Spende der AZ. „Das ist wirklich eine tolle Sache“, bedankte er sich Schernich und Riechers für den Spendenscheck. Mit einem dreifachen und lautstarken „Gut Wehr!“ drückten die angetretenen Einsatzkräfte – sie haben jeden Freitag Übungsdienst im Gerätehaus – ihr Begeisterung aus.

Tolle Jubiläumstage

Heinemann erinnerte noch einmal an die drei tollen Jubiläumstage. 600 Ehrengäste seien beim Festkommers dabei gewesen, mehr als 800 Gifhornerinnen und Gifhorner hätten im Festzelt die Feuerwehrwiesn gefeiert und auch der Aktionstag auf dem Schützenplatz sei zum Publikumsmagnet geworden. „Alle haben mit angepackt – es war eine Teamleistung“, bedankte sich Heinemann für das Engagement. Die Planungen für das Event seien jedoch aufwendig gewesen. Sie hätten fast drei Jahre gedauert, so Heinemann.

Von Uwe Stadtlich

Während der Tat war er betrunken, vor Gericht geständig: Das hat einem 23-Jährigen aus dem Landkreis Gifhorn vor dem Amtsgericht zu einer Bewährungsstrafe verholfen – als letzte Chance, denn in seinem Vorstrafenregister gibt es elf Eintragungen.

28.09.2019

Die Wilhelm-Busch-Schüler in Gamsen wissen wenige Tage nach Herbstbeginn schon eine ganze Menge über diese Jahreszeit. Bei der Präsentation zum Abschluss der Projekttage gab’s viele Infos und den Herbst zum Fühlen.

28.09.2019

Wenn sich schon Kleinkinder an gute Zahnpflege gewöhnen, droht im Alter kaum Kummer. Doch auch die regelmäßige Kontrolle gehört dazu. Gehen Sie wie empfohlen alle sechs Monate vorsorglich zum Zahnarzt? Wer an unserer AZ-Umfrage teilnimmt, kann einen 100-Euro-Gutschein der Konzertkasse gewinnen.

28.09.2019