Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Oldtimermeile mit Live-Musik und Stadtrundfahrten
Gifhorn Gifhorn Stadt Oldtimermeile mit Live-Musik und Stadtrundfahrten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
08:00 13.09.2018
Schöne Autos und Programm: Am Samstag steigt die 1. Gifhorner Oldtimermeile. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige
Gifhorn

„Es gab ein tolles Feedback von Oldtimer-Besitzern, unsere Erwartungen wurden übertroffen“, schwärmt Ulrich Stenzel, der die Idee zur Meile hatte und sie moderieren wird. Allein 30 Fahrzeuge steuert die Gruppe Dalldorf Classic bei, die derzeit noch auf einer großen Tour unterwegs sind (s. Text unten). „Zehn von ihnen haben sich bereit erklärt, am Samstag mit Interessierten Rundfahrten um die Innenstadt zu machen“, freut sich Katja McFadden von der Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing Gifhorn GmbH (Wista), die die Oldtimermeile organisiert.

Rundfahrten starten an der Ratsschänke

Starten werden die Rundfahrten in Höhe der ehemaligen Ratsschänke. „In den Wagen befinden sich rote Sparschweine, um Spenden wird gebeten“, so Stenzel. Mit dem eingenommenen Geld sollen Kleinspielgeräte für die Freiherr-vom-Steine-Schule angeschafft werden.

Elektrofahrzeuge auf dem Schillerplatz

Der Schillerplatz präsentiert unter dem Motto „Zukunft“ Elektrofahrzeuge sowie der ADAC und der ADFC sich selbst – und die Verkehrswacht einen „Rauschparcours“ für Selbstversuche. Offiziell eröffnet wird die Oldtimermeile um 11.30 Uhr von Bürgermeister Matthias Nerlich auf einer Bühne am Ceka-Brunnen.

Flapper-Swing-Sause im Cappucabana

Danach spielen dort „The Crazy Beats“ und es gibt einen Getränke- und einen Grillstand. Nach dem Ende de Meile steigt ab 18 Uhr im Cappucabana eine Flapper-Swing-Sause des KultBahnhofs samt Lindy-Hop-Crash-Tanzkursus und Bigband – für 23 Euro an der Abendkasse, 20 Euro im Vorverkauf.

Dalldorf Classic auf großer Tour

Die Dalldorf-Classic-Truppe ist derzeit auf großer Tour. Nach Brauereibesichtigung und Alpenüberquerung (AZ berichtete) steuerten die Dalldorf-Classic-Truppe mit ihren Oldtimern jetzt „durch das schöne Vinschgau, wobei wir Meran, das Stilfserjoch und den Reschensee besucht haben“, so Teilnehmer Rolf Hoyer.

Es läuft: Pünktlich zur Eröffnung der Oldtimermeile in Gifhorn wird der Tross der Dalldorf Klassik zurück erwartet. Quelle: privat

Königsee und Regensburg

Weiter ging’s in Richtung Königssee, wo das Trompetenecho an der Watzmannwand und herrliche Abendsonne St. Bartholomä bewundert wurden – der Abend klang gemütlich in einem Biergarten aus. Am nächsten Morgen ging’s über beschauliche Nebenstraßen durchs Alpenvorland nach Regensburg. „Um die nahe gelegene Ruhmeshalle Walhalla zu besichtigen, stand nach einer Schifffahrt Frühsport an – in Form eines ziemlich ein steilen Anstiegs“, so Heike Krause.

Letzter Stopp Nauenburg

Am Donnerstag wird die Gruppe das letzte Ziel der Tour ansteuern: Nauenburg. Und danach geht’s für alle 21 Fahrzeuge Gifhorn zurück, wo sie auf der Oldtimermeile präsentiert werden sollen.

Von Jörg Rohlfs

Die Neu-Eröffnung des Gifhorner Brauhauses Ende des Monats (AZ berichtete exklusiv) verschiebt sich geringfügig. Wie Hans J. Holst von der Betriebsberatungs- und Trainingsgesellschaft für Gastronomie Holst & Partner mit Sitz in Berlin die AZ informierte, wird das geplante Soft-Opening vom 19. auf den 21. September verschoben.

16.09.2018

Der Gifhorner Weihnachtsmarkt wird auch 2018 über eine 200 Quadratmeter große Eislauffläche verfügen. Eine Lichtprojektion würde es in diesem Jahr allerdings nur rund um die Eisbahn geben. Neu im Programm seien die Gifhorner Märchentage.

15.09.2018

Von wegen Herbst – jedenfalls nicht mehr 2018: Der künftige Zentrale Omnibusbahnhof vor dem Bahnhof Gifhorn Stadt wird wohl erst nach dem Ende des Winters in Betrieb gehen können. So jedenfalls die Prognose von Karsten Moritz aus der städtischen Bauverwaltung.

12.09.2018