Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Warum Schule wie Bergsteigen ist
Gifhorn Brome Warum Schule wie Bergsteigen ist
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 22.06.2019
Feierstunde: In der Turnhalle erhielten die Absolventen der Realschule Rühen – hier die 10a – ihre Abschlusszeugnisse. Quelle: Foto: Alexander Täger
Rühen

Es war ein Tag, auf den sie lange hingearbeitet haben: 37 nun ehemalige Schüler der Realschule am Drömling in Rühen erhielten bei einer Feierstunde in der Turnhalle ihre Abschlusszeugnisse.

„Jetzt heißt es für euch, in den nächsten Lebensabschnitt zu treten“, sagte Schulleiterin Doris Beneke. Die meisten der Abschlussschüler, von denen 54 Prozent einen erweiterten Realschulabschluss erreichten, hätten bereits konkrete Pläne für die Zeit nach den freien Tagen. „Findet heraus, was euch entspricht, entdeckt eure besonderen Fähigkeiten und Talente und lasst euch nicht entmutigen, wenn es nicht so einfach geht, wie es sich hier heute anhört“, riet Beneke. „Das Erkennen der eigenen Stärken gehört zu den wichtigsten Erkenntnissen im Leben.“

Feierstunde: In der Turnhalle erhielten die Absolventen der Realschule Rühen ihre Abschlusszeugnisse. Quelle: Foto: Alexander Täger

Mit ihrem Schulabschluss hätten die Jugendlichen ein wichtiges Ziel in ihrem Leben erreicht, sagte Samtgemeindebürgermeisterin Manuela Peckmann in ihrem Grußwort. Sie verglich Schuljahre mit dem Bergsteigen, bei dem ebenfalls eine gute Ausrüstung, Ausdauer, Mut Ehrgeiz, gute Krafteinteilung und Teamgeist nötig seien.

Weitere Grußworte sprachen Schulsprecher Pavel Utrobin und Elternratsvorsitzender Michael Kramberger. Zum Leben gehörten auch Misserfolge dazu, so Kramberger. „In deren Überwindung zeigt sich der Meister.“ Viel Lob gab es auch für die beiden Klassenlehrerinnen der Absolventen, Angelika Danklefsen (10a) und Annegret Patz (10b). Danklefsen war 27 Jahren an der Realschule Rühen und wechselt nun in den Ruhestand. Mit Blick auf die Schulzeit sagte die Klassensprecherin der 10b, Maja Reisch: „Diese Zeit werden wir nie vergessen.“

Von Alexander Täger

Die Erzieherinnen verdienen mehr, also braucht der Förderverein der Parsauer Kita Fliegenpilz mehr Geld. Ob die Samtgemeinde zahlt, hat der Finanzausschuss diskutiert.

24.06.2019

Ein Besuch bei glücklichen Kühen gehörte zum Programm, die Hühner wurden an ihren mobilen Ställen besucht, ein Korbflechter stellte seine Arbeit vor. Das war noch längst nicht alles beim Hoffest auf dem Biohof von Familie Wegner.

18.06.2019

Wieder zwei Personalausweise verteilt: Storchenbetreuer Hans Jürgen Behrmann hat in Rühen die zwei Jungstörche beringt.

21.06.2019