Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome TSV Fortuna Bergfeld will Tennisheim neu aufbauen
Gifhorn Brome TSV Fortuna Bergfeld will Tennisheim neu aufbauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 26.01.2018
Bild der Zerstörung: Das Tennisheim des TSV Fortuna Bergfeld nach dem Sturm im vergangenen Herbst. Jetzt soll es neu aufgebaut werden. Quelle: privat
Bergfeld

Fortuna ist der Name der römischen Glücks- und Schicksalsgöttin. Den Bergfelder Turn- und Sportverein Fortuna hatte das Glück im vorigen Oktober wohl für einige Stunden verlassen. Denn der große Sturm sorgte für erhebliche Verwüstungen, das Tennisheim wurde komplett zerstört, wie die Vereinsführung mit Uwe Fredrich an der Spitze jetzt mitteilt.

„Das Tennisheim wurde durch mehrere umgestürzte Bäume komplett zerstört, und dieser Schaden wird leider von keiner Versicherung getragen“, so Fredrich. Daher wurde die Zeit bisher genutzt, um den Rest des noch verbliebenen Tennisheimes sowie der Nebengebäude abzureißen und die ebenfalls komplett zerstörte Inneneinrichtung zu entsorgen.

Aktuelles Bild: Der Abriss des Bergfelder Tennisheims ist fast beendet, die Planungen für den Wiederaufbau laufen. Quelle: Peter Zur

Wie Fredrich gegenüber der AZ wissen lässt, sind die Planungen für einen Neubau bereits angelaufen. Wie schon das alte Tennisheim, das nach der Spartengründung vor 25 Jahren errichtet wurde, soll auch der Neubau überwiegend in Eigenleistung erstellt werden. „Das erfordert aber auch Geld für Materialen und Einrichtung. Das ist aus der Vereinskasse allein nicht zu stemmen“, sagt Fredrich, der allerdings noch keine konkreten Angaben zu den Kosten machen kann – aber von einer höheren fünfstelligen Summe ausgeht.

Damit der Spielbetrieb für die neun Kinder- und Jugendmannschaften sowie die drei Erwachsenenteams weitergehen kann, bittet die Vereinsführung um Fredrich sowie den erst jüngst neu gewählten Leiter der Tennissparte Tobias Carli um Spenden, für die ein Sonderkonto eingerichtet wurde: Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg, IBAN DE85 2695 1311 0097 8850 40, Stichwort „Spende Tennisheimneubau“. „Für Spenden ab zehn Euro stellen wir gern auch eine Spendenquittung aus“, betont Fredrich.

Von Peter Zur

453 Mitglieder hat der TSV Fortuna Bergfeld – das sind acht Prozent mehr als im Vorjahr und ein neuer Rekord. Grund zur Freude also bei der Jahreshauptversammlung, die im Zeichen zahlreicher Ehrungen stand.

24.01.2018

Die Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung beim TuS Ehra-Lessien. Außerdem standen Berichte und der Ausblick zur Agenda auf der Tagesordnung.

23.01.2018

Der Schützenverein mit seinen 312 Mitgliedern startet mit Adolf Karl Müller als neuem Vorsitzenden und General in die Schützensaison. Das ist das Ergebnis einer mit Spannung erwarten Wahl bei der Jahresversammlung in der Perle an der Ohre.

23.01.2018