Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome So lief die Konzertpremiere in Tiddische
Gifhorn Brome So lief die Konzertpremiere in Tiddische
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:11 18.04.2019
Das kam gut an: Der Projektchor stellte bei seinem Konzert unter anderem acht moderne Lobpreislieder vor. Quelle: Peter Zur
Tiddische

Seit Jahren bereichert die Landeskirchliche Gemeinschaft Tiddische mit ihren zahlreichen Aktivitäten auch außerhalb der eigenen Räumlichkeiten die kulturelle Vielfalt in der Gemeinde. Das zeigte sich recht eindrucksvoll bei der Konzertpremiere des Anfang des Jahres ins Leben gerufenen Mehrgenerationen-Projektchores im Bürgerhaus, die von zahlreichen Besuchern mit großer Begeisterung verfolgt wurde.

Chor präsentiert facettenreiches Repertoire

Mit einem facettenreichen Repertoire moderner Kirchen- und Lobpreislieder weckten die rund 30 Akteure im Alter zwischen acht und 80 Jahren unter Leitung von Susanne Vesper in Begleitung einer Musikband um Jens Röhl und Pastor Arne-Christian Sawall im Verlauf des Konzertes Erinnerungen an viele unvergessene Aufführungen von biblischen Musicals. „Der große Aufwand hat sich gelohnt, zumal alle Akteure mit großem Ehrgeiz und Spaß an diesem Projekt mitgewirkt haben“, kommentierte Sawall nach der erfolgreichen Premiere.

Weitere Chorprojekte könnten folgen

Mit dem Projektchor sei gemeinsam die Idee umgesetzt worden, auch acht moderne Lobpreislieder mit verständlichen Texten und eingängigen Melodien aus dem erst jüngst neu angeschafften Kirchenliederbuch einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen, fügte Sawall hinzu. Und auch Chorleierin Susanne Vesper, die mit Jens Röhl maßgeblich das Projekt zum jetzigen Erfolg führte, zeigte sich überaus zufrieden. „Es ist durchaus vorstellbar, dass weitere Chorprojekte folgen, zu denen wir gern weitere Sänger und Sängerinnen in unserem Chor begrüßen würden, der jeden Dienstag ab 20 Uhr im Gemeindehaus probt“, so Vesper.

Von Peter Zur

Brome Gaststätte öffnet wieder - Alles neu im Rühener Sportheim

Neue Pächterinnen und ein neues Konzept: Das Rühener Sportheim öffnet wieder. Jacqueline Elsner und Renate Pieruschka haben nicht nur komplett renoviert, sondern setzen auch viele Ideen in die Tat um. Nach Ostern startet der Betrieb.

18.04.2019
Brome Zwischen Ehra und Voitze - B 248 ab Donnerstag wieder frei

Gute Nachrichten für Autofahrer: Die Vollsperrung der B 248 zwischen Ehra und Voitze wird bereits am Donnerstagabend wieder aufgehoben – die Arbeiten sind damit rund eine Woche früher beendet als geplant.

17.04.2019

Eigenes Bier brauen – das war nun wieder im Museumscafé der Bromer Burg möglich. Sieben Teilnehmer dürften dabei sprichwörtlich auf den Geschmack gekommen sein. Bis das Bier komplett fertig ist, müssen sich die Hobby-Brauer aber noch etwas gedulden.

18.04.2019