Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Filiale schließt: Wo bekommt Rühen ab 2020 seine Post?
Gifhorn Brome Filiale schließt: Wo bekommt Rühen ab 2020 seine Post?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:57 09.10.2019
Aus für die Postfiliale: Der Getränkemarkt in Rühen will sich auf sein Kerngeschäft beschränken. Die Deutsche Post sucht nach einem neuen Standort, die Gespräche seien fortgeschritten. Quelle: Cagla Canidar
Rühen

Den Kasten Wasser und das Fass Bier für die Party am Wochenende kaufen und gleich noch den Brief ans Finanzamt abschicken: Das wird vom kommenden Jahr an in Rühen nicht mehr in einem Rutsch möglich sein. Der Getränkemarkt an der Hauptstraße macht nur noch bis 31. Dezember die Post. Der gelbe Riese sucht bereits nach Alternativen.

Synergieeffekte erhofft

Vor zwei Jahren sei man in Rühen in das Postgeschäft eingestiegen, sagt Dirk Leuschner vom Getränkevertrieb Osterburg, der den Getränke Universum-Markt in Rühen betreibt. Der Getränkehändler habe sich Synergieeffekte erhofft. In anderen Märkten habe das ganz gut geklappt. Doch in Rühen wurde der Markt von Postkunden laut Leuschner geradezu überrannt. Täglich kamen mehrere Kunden mit Paketen, ganze Autoreifen sollten vom Getränkemarkt aus abgeschickt werden. Das habe die eigenen Personalkapazitäten dann doch einfach überfordert.

Konzentration aufs Kerngeschäft

„Das Postgeschäft ist etwas aufwändiger“, hat Leuschner festgestellt. Folge: Die klassischen Getränke-Kunden mussten in der Schlange warten. „Wir sind Getränkehändler und wollen Getränke verkaufen“, begründet Leuschner die Konzentration aufs Kerngeschäft.

Post hofft auf nahtlosen Übergang

Eine Alternative sei in Arbeit, sagt nicht nur Leuschner. „Wir werden eine neue Filiale finden“, verspricht Jens-Uwe Hogardt, Sprecher der Deutschen Post AG. „Die Gespräche sind fortgeschritten. Wir hoffen, dass wir die neue Filiale nahtlos eröffnen können.“ Konkreter, wer dann wo das Geschäft übernimmt, könne er aber noch nicht werden.

Das soll auch die neue Filiale bieten

Alles rund um Brief und Paket, allerdings keine Geldgeschäfte: Was die Postfiliale bislang angeboten hat, soll es auch am künftigen Standort in Rühen geben, sagt Hogardt. „Wir werden dort auch wieder die Ausgabe von Sendungen übernehmen.“ Wer also bei der Lieferung des DHL-Paketboten nicht daheim ist, kann die Sendung an der Postfiliale in Rühen abholen und muss nicht noch weiter fahren.

Am Standort Rühen vertreten zu sein, ist dem Unternehmen laut Hogardt wichtig. Die Gemeinde habe immerhin 4800 Einwohner. „Da soll eine Post vor Ort sein.“

Von Dirk Reitmeister

Die Täter hatten es auf Tabakwaren abgesehen: Mindestens drei Unbekannte haben die Raiffeisen-Tankstelle in Brome aufgebrochen.

09.10.2019

„Aus Alt mach Neu“ hieß die Devise im Jugendtreff in Brome. Und was sich aus alten Konservendosen so alles herstellen ließ, führten die Kinder beim Ferienspaß „Upcycling“ vor.

09.10.2019

Gefährlich ist die Arbeit der Mittwochsgruppe in Rühen – zumindest, wenn die Rentner am Straßenrand tätig sind. Westen sollen da helfen.

08.10.2019