Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Gemeinde setzt Baumschutzsatzung aus
Gifhorn Brome Gemeinde setzt Baumschutzsatzung aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 17.02.2019
Kahlschlag Unter den Eichen: Die Gemeinde will zur Wiederaufforstung eine Bürgerbeteiligung initiieren.
Kahlschlag Unter den Eichen: Die Gemeinde will zur Wiederaufforstung eine Bürgerbeteiligung initiieren. Quelle: Peter Zur
Anzeige
Parsau

Die fand mit zahlreichen Zuhörern im Bürgerzentrum Unter den Eichen statt. Unter anderem sprach sich der Rat für eine finanzielle Beteiligung der Gemeinde an der geplanten EPS-Bekämpfung im Frühjahr (AZ berichtete) aus. „Das Wohl und die Gesundheit der Bürger stehen im Vordergrund und daher sollten wir uns an den Kosten beteiligen, auch wenn dadurch die Gemeindekasse arg gebeutelt wird“, so Bürgermeisterin Kerstin Keil, die davon ausgeht, dass sich die Kosten für die Gemeinde auf 20.000 bis 30.000 Euro belaufen werden.

Gemeinde sieht Land in der Pflicht

Die Zustimmung zur Kostenbeteiligung erfolgte letztlich unter Vorbehalt der „Einmaligkeit“, sie sei „keine Blaupause“ für die kommenden Jahre. Weiterhin Kritik wurde an der Landesregierung geübt, die derzeit eine Kostenbeteiligung ablehnt. „Die EPS-Plage ist schon eine kleine Naturkatastrohe und richtet hier großen Schaden an“, so Christine Siegemund (SPD) , die ebenso wie die gesamte Ratsrunde auch das Land in der Pflicht sieht, sich an den Kosten zu beteiligen. Wie Keil wissen ließ, wird sich die Gemeinde mit allen möglichen Mitteln weiterhin dafür einsetzen, das Land mit in das Boot zu bekommen.

Bürgerbeteiligung zur Wiederaufforstung

Desweiteren sprach sich die Ratsrunde trotz „einiger Bauchschmerzen“ für die Aussetzung der Baumschutzsatzung aus, um so gegebenenfalls die vom EPS befallen Eichen in der Gemeinde fällen zu können. Mit Blick auf den durch Sturm verursachten Kahlschlag in den Eichenbeständen an Kindergarten, Bürgerzentrum und Sportplatz sprach die Ratsrunde sich für eine Bürgerbeteiligung aus, um die geplante Wiederaufforstung dieser Fläche auf den Weg zu bringen.

Von Peter Zur

19.02.2019
Brome Eichenprozessionsspinner - Hälfte der Unterschriften erreicht
14.02.2019