Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Weiter Paketärger für Wolfgang Michel
Gifhorn Brome Weiter Paketärger für Wolfgang Michel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 08.08.2019
Paketärger: Wolfgang Michel aus Parsau hat Probleme mit DPD. Quelle: dpa
Parsau

„Ein paar Tage nachdem es endlich abgeholt worden war, fand ich eine Benachrichtigungskarte im Briefkasten“, so Michel. Darauf habe nur ein Satz gestanden: „Paket ist im Keller“. Tatsächlich habe er das Paket mit der defekten Lampe dort gefunden. Die Verpackung sei durchlöchert gewesen, im Inneren eine weitere Karte mit der Mitteilung, dass das Paket aufgrund der Beschädigung geöffnet worden sei.

Verpackung war in Ordnung“

„Woher kommen die Beschädigungen? Bei der Abholung war die Verpackung in Ordnung“, wundert sich Michel. „Und warum wurde es überhaupt zurückgebracht?“ Fragen, auf die der Parsauer im Moment keine Antworten hat.

„Menschlicher Fehler“

„Wir müssen uns erneut entschuldigen für die Unannehmlichkeiten, die Herrn Michel entstanden sind“, so DPD-Pressesprecher Sebastian Zeh auf Anfrage der AZ/WAZ. Dass die Retoure fälschlicherweise wieder bei ihm gelandet ist, sei „auf einen menschlichen Fehler“ zurückzuführen: „Der Mitarbeiter im Depot hatte das Paket händisch bearbeitet und nicht berücksichtigt, dass es sich um eine Rücksendung handelte.“

Das Unternehmen werde den Mitarbeiter noch einmal nachschulen, damit sich dieser Fehler nicht wiederhole.

Von Jörg Rohlfs

Die Halter wollen Mehreinnahmen zweckgebunden für mehr Abfallkörbe und Kotbeutelspender eingesetzt sehen, die Politik hofft, dass es weniger Verunreinigungen durch Hundekot gibt: In Brome läuft derzeit eine Diskussion über eine Erhöhung der Hundesteuer.

07.08.2019

Auf Tour waren jetzt wieder elf Damen der Gymnastiksparte des FC: Die jährliche Radtour zum Arendsee stand an.

06.08.2019

Thema in der jüngsten Sitzung des Rates war eine Erhöhung der Hundesteuer. Dauerthema ist das Problem Hundekot – beides zur Sprache kommen soll am Dienstag, 6. August, bei einem Treffen mit Hundehaltern.

05.08.2019