Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Lob für Nachwuchsarbeit der Feuerwehren
Gifhorn Brome Lob für Nachwuchsarbeit der Feuerwehren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
22:17 07.03.2018
Samtgemeinde Brome: Das Kommando der Jugendfeuerwehren zog Jahresbilanz.  Quelle: Peter Zur
Anzeige
Samtgemeinde Brome

 Mit der Nachwuchsarbeit in den Ortswehren der Samtgemeinde Brome recht zufrieden ist das Kommando der Jugendfeuerwehren mit Gemeindejugendfeuerwehrwart Phil Mertens an der Spitze. Das wurde bei der Jahresversammlung im Dorfgemeinschaftshaus Altendorf deutlich, die auch von Samtgemeindebürgermeisterin Manuela Peckmann und dem stellvertretenden Gemeindebrandmeister Peter Eisener verfolgt wurde.

„Derzeit werden insgesamt 107 Jugendliche, davon 34 Mädchen, in den Jugendfeuerwehren betreut. 2017 sind wieder zehn gut ausgebildete Nachwuchskräfte in die aktive Wehr übernommen worden“, bilanzierte Mertens. Er bedauerte: „Leider haben fünf Jugendwehren Nachwuchssorgen. Das werden wir aber wieder hinbekommen.“

Anzeige

64 Kinder in den drei Kinderfeuerwehren

Hoffnung machten ihm die drei Kinderfeuerwehren, in denen 39 Jungen und 25 Mädchen betreut werden. „In den Kinder- und Jugendwehren wird gute Arbeit geleistet, die ein wesentlicher Grundpfeiler zur Zukunftssicherung der Ortswehren ist“, lobte Manuela Peckmann.

Wegen ihrer Wahl zur stellvertretenden Ortsbrandmeisterin von Hoitlingen wurde Maren Kaufmann nach 16-jähriger Amtszeit als Schatzmeisterin – recht emotional – aus dem Kommando verabschiedet. Verabschiedet wurden auch Till Kotswar und Piere Jankow aus dem Jugendforum. Neue Schatzmeisterin ist Svenja Brennecke, Kathrin Grimm ist neue zweite stellvertretende Jugendfeuerwehrwartin.

Von Peter Zur

28.02.2018
Brome Schützen der Samtgemeinde Brome - Matthias Koch ist neuer Samtgemeinde-König
26.02.2018
Anzeige