Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Kreisstraße 32 wird saniert und ist gesperrt
Gifhorn Brome Kreisstraße 32 wird saniert und ist gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 16.01.2020
Keine Durchfahrt: Kreisstraße 32 von Giebel nach Parsau wird derzeit saniert und ist daher gesperrt. Quelle: Tim Schaarschmidt
Anzeige
Parsau

Autofahrer, die auf der Kreisstraße 32 von Giebel nach Parsau oder in die umgekehrte Richtung fahren wollen, müssen ab sofort einen Umweg in Kauf nehmen. Die K 32 wird derzeit saniert. Bis voraussichtlich Ende Mai dauert die Vollsperrung zwischen den beiden Orten, heißt es dazu vom Landkreis.

Lehrrohre für Breitbandkabel

Die vorhandene Fahrbahn wird auf einer Länge von mehr als drei Kilometern von der bisherigen Breite von etwa viereinhalb Metern auf das heutige Richtlinienmindestmaß von sechs Metern verbreitert. Die S-Kurve nördlich der Kreuzung K 32/K 85 wird im Zuge der Baumaßnahme für eine gleichmäßigere Befahrbarkeit abgeflacht. Gleichzeitig werden Leerrohren für Breitbandkabel auf der gesamten Strecke verlegt. Ebenfalls werden Arbeiten für die erforderliche Verlegung der vorhandenen Beregnungsleitung entlang der Fahrbahn auf einer Länge von etwa 600 Metern bei Parsau durchgeführt.

Anzeige

Keine Beeinträchtigung beim Busverkehr

Die Umleitungsstrecke verläuft voraussichtlich bis Ende Mai von Parsau über Rühen entlang der B 244 und im Anschluss weiter nach Giebel entlang der K 32 und umgekehrt. Für den öffentlichen Busverkehr wird es hieraus keine Beeinträchtigungen geben. Nach der jetzigen Sperrung wird voraussichtlich ab Juli 2020 die Strecke zwischen Giebel und Rühen auf der K 32 voll gesperrt. Dazwischen können aufgrund natur- und umweltschutzrechtlicher Gründe keine Bauarbeiten stattfinden.

Von unserer Redaktion