Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Historisches Haus wird ein Raub der Flammen
Gifhorn Brome Historisches Haus wird ein Raub der Flammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:58 22.05.2019
Ehra: In der Straße am Dorfring wurde am Mittwochnachmittag eines der ältesten Gebäude im Ort zerstört. Quelle: Cagla Candiar
Ehra

Nach Angaben der Polizei brach das Feuer kurz nach 16 Uhr aus. Eine Nachbarin berichtete, dass sie die Hilferufe der Frau (78) gehört hatte und hinzugeeilt war. Im Holzofen-beheizten Haus habe zu dieser Zeit der Heizungsraum gebrannt. Die Feuerwehr wurde alarmiert. Versuche, das Feuer mit einem vorhandenen Löscher zu ersticken, seien gescheitert.

Der als erster am Brandort eintreffende Rettungsdienst habe in Anbetracht der Lage – ganze Teile des Hauses standen bereits in Flammen – sofort nachalarmiert, da zunächst nur ein Brand im Heizungsraum gemeldet worden war, berichtet die Feuerwehr. Im Einsatz waren schließlich drei der vier Löschzüge aus der Samtgemeinde Brome sowie die Drehleiter der Stadtfeuerwehr Wittingen und insgesamt 90 Feuerwehrleute.

Die L 289 im Zuge der Ortsdurchfahrt wurde während der Löscharbeiten, die sich auch wegen akuter Einsturzgefahr des Gebäudes schwierig gestalteten und sich bis in die Abendstunden hinein zogen, komplett gesperrt.

90 Feuerwehrleute waren am Mittwochnachmittag in Ehra stundenlang im Einsatz. Dass das Haus aus dem 19. Jahrhundert vom Feuer zerstört wurde, konnten sie nicht verhindern.

Nach Angaben von Anwohnern war das Anwesen am Dorfring bereits 1997 schon einmal von einem Feuer betroffen. Seinerzeit seien nach Schweißarbeiten die beiden Torhäuser des historischen Gebäudes aus dem 19. Jahrhundert niedergebrannt.

Von Jörg Rohlfs

„Glücklich und hoffnungsvoll haben Amina und ihr Vater das Geld für die Augenoperation entgegengenommen“, berichtet Sybille Schnehage vom Hilfsverein Katachel über den Fortgang der Geschichte des an einer schweren Augenerkrankung leidenden Mädchens aus dem Norden Afghanistans (AZ berichtete).

22.05.2019
Brome Zweiter Sportplatz für Rühen: - Suche nach neuem Standort notwendig

Den Stand der Dinge zu geplanten Bauprojekten der Gemeinde Rühen teilte Bürgermeister Karl Urban bei der jüngsten Sitzung des Gemeinderates im Sportheim mit.

20.05.2019

Der Nabu-Kreisverband Gifhorn äußert Kritik an der Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners aus der Luft. Das sei in Zeiten des Insektensterbens eine kurzfristige Maßnahme zur Beruhigung der teils verunsicherten Bevölkerung und Aktionismus,

16.05.2019