Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Zehn Bands spielen beim „buntesten Festival Niedersachsens“
Gifhorn Brome Zehn Bands spielen beim „buntesten Festival Niedersachsens“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:29 07.05.2019
Harter Kern: Insgesamt sind es 17 Freunde, die gemeinsam das Festival Ende August am „Alten Haus“ in Voitze organisieren. Quelle: Jörg Rohlfs
Voitze

Organisiert wird das Ding von 17 jungen Leuten, Anfang 20, die irgendwie alle mal mit dem Phoenix-Gymnasium in Vorsfelde zu tun hatten und in Voitze im „Alten Haus“ – Salzwedeler Straße Ecke Hagenstraße – ein zweites Zuhause fanden, dort Musik machen oder hören oder sich einfach treffen. Im „Alten Haus“ haben einst die Großeltern von Robin Werner gelebt, einem der 17.

Genug Platz für ein Festival

„Statt es nach deren Tod zu verkaufen, haben es seine Eltern uns zur Verfügung gestellt“, sagt Emely Meyer, einer anderen der 17. Das sei ein „Glück“ gewesen. Die lokale Band Letters sent home haben dort seit 2015 ihren Proberaum. Andere Bands wurden eingeladen, kamen, spielten – eine Art Wohnzimmerkonzerte. „Dann haben wir uns überlegt, das ein bisschen größer aufzuziehen“, sagt Patrick Felsing.

Den Anstoß dafür habe Martin Zenk gegeben, der Bürgermeister von Tülau-Voitze. Und weil gerade die große Scheune auf dem Grundstück abgerissen wurde, ist nun genug Platz für das Open-Air-Festival mit zwei Bühnen.

17 junge Leute organisieren „das bunteste Festival Niedersachsens“ mit zehn Bands am „Alten Haus“

Und weil so etwas mit Kosten verbunden ist – Spritkosten für die Bands, Flyer, Plakate, Homepage – gibt’s auch ein finanzielles Risiko: „Von uns könnte das keiner stemmen“, erklärt Timo Gipser. Deshalb entschieden sie sich die Organisatoren für ein Crowdfunding-Modell beim Kartenverkauf: „Wenn wir unter 200 verkauften Karten bleiben, findet es nicht statt und die Käufer bekommen ihr Geld zurück“, so Felsing.

Karten nur noch bis zum 5. Juni

Aber daran glaubt mittlerweile kaum noch einer: Am ersten Tag der Aktion ging ein Viertel der Tickets weg. Jetzt wurde erhöht auf 250 Tickets für Erwachsene (19,50 Euro), 100 für Kinder (9,50 Euro). Erhältlich ausschließlich unter www.startnext.de/ftv noch bis zum 5. Juni. „Danach gibt’s auch keine Karten mehr“, betont Felsing.

Diese Bands sind dabei

Alles genau ausgeplant wird danach. Sicher ist schon mal, das beim „buntesten Festival Niedersachsens“ am letzten Tag im August von 16 bis 2 Uhr Pop, Rock und Punk mit den folgenden Bands spielen: Blassfuchs, In My Days, Wolkenkratzer, Hal Johnson, Punch Drunk Poets, Screw Housten, Cosmo Thunder, Night Orchestra, Intrigen, Crash Queens sowie Tankstellensport. Und im Anschluss legt vielleicht auch noch ein DJ auf.

Von Jörg Rohlfs

Die Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners per Hubschrauber soll frühestens Freitag starten. Derweil entzündet sich erneut ein Streit um die Kostenübernahme. Denn da hat die Landesregierung jetzt den Daumen gesenkt.

07.05.2019

Das Zeitfenster ist offen, die Eichen sind belaubt. Begonnen wird mit der Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners (EPS) durch Besprühen der Blätter per Helikopter aber – wetterabhängig – erst frühestens am Freitag.

09.05.2019

Eine Reise in die Vergangenheit unternimmt Gästeführerin Anita Meyer am 7. Mai per Fahrrad und lädt dazu ein, sie zu begleiten.

06.05.2019