Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Land lehnt Antrag auf finanzielle Hilfe ab
Gifhorn Brome Land lehnt Antrag auf finanzielle Hilfe ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 22.11.2019
Eichenprozessionsspinner: Das Land hat einen Antrag auf finanzielle Hilfe bei der Bekämpfung abgelehnt. Quelle: Alexander Täger
Landkreis Gifhorn

Kommunen bekommen vom Land keine finanzielle Unterstützung zur Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners, das haben SPD und CDU im Niedersächsischen Landtag entschieden. Die Grünen hatten gefordert, betroffene Kommunen insbesondere bei den teuren Absaugmaßnahmen zu unterstützen. Dies sei ökologischer und gesundheitsschonender als der flächendeckende Einsatz von Spritzmitteln. Ein entsprechender Antrag der Grünen wurde von den Regierungsfraktionen nun jedoch abgelehnt.

Öffentliche Petition

Über 7000 Menschen hatten eine öffentliche Petition an den Landtag unterzeichnet und finanzielle Unterstützung zur Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners gefordert. Viele Anwohnerinnen und Anwohner leiden unter den Haaren der Eichenprozessionsspinner-Raupe, die Ausschlag und Juckreiz auslösen. Auch diese Petition wurde von der großen Koalition aus SPD und CDU im Landtag nun abgelehnt.

Weitere Maßnahmen 2020 erwartet

Zwar haben die betroffenen Kommunen im Landkreis Gifhorn – vor allem Parsau und Rühen – eine zufriedenstellende Bilanz gezogen, was die Bekämpfung des Schädlings angeht. Doch es wird damit gerechnet, dass 2020 weitere Maßnahmen notwendig sein werden. Dafür wird Geld benötigt. Parsau hatte 2019 rund 30 000 Euro aufgebracht, Rühen hat für das kommende Jahr bereits 35 000 Euro eingeplant.

Der Kampf gegen den Eichenprozessionsspinner

Der Kampf gegen den Eichenprozessionsspinner ist in vielen Kommunen im Landkreis Gifhorn ein Thema. Die Aller-Zeitung berichtet darüber.

5. September 2019: Das tut Adenbüttel gegen die Allergie-Raupe

30.August 2019: Neue Methode vorgestellt: Kampf gegen EPS mit heißem Wasser und Schaum

30. August 2019: So ist die Lage rund um Parsau

28. August 2019: Didderse: Eichenprozessionsspinner sollen abgesaugt werden

8. August 2019: Schädlingsbefall und abbrechende Äste: Wälder leiden unter der Trockenheit

30. Juli 2019: Seershausen: Eichenprozessionsspinner abgefackelt

25. Juli 2019: Raupenplage: So sieht’s in Rühen aktuell aus

18. Juni 2019: Absaugen und warnen: Kritik am Umgang mit Giftraupe

14. Mai 2019: EPS: Auch nach Besprühung keine Entwarnung

13. Mai 2019: Kampf gegen Eichenprozessionsspinner gestartet

11. Mai 2019: EPS-Bekämpfung mit dem Hubschrauber auf 21 Routen

10. Mai 2019: Eichenprozessionsspinner-Bekämpfung: Gesundheitsrisiken gering

9. Mai 2019: Wetter bestimmt Zeitpunkt der Helikopter-Einsätze

8. Mai 2019: Helikopter-Einsätze erst am Montag

3. Mai 2019: Bekämpfung aus der Luft startet nächste Woche

30. April 2019: Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners beginnt

27. April 2019: Kreis beteiligt sich an Bekämpfungskosten

12. April 2019: So kämpft der Kreis Gifhorn gegen die Raupe

11. April 2019: Kleine Raupe sorgt wieder für großen Ärger

29. März 2019: Eichenprozessionsspinner: Petition mit 7000 Unterschriften übergeben

25. Februar 2019: Eichenprozessionsspinner: Landtags-Petition zu den Kosten kann starten

23. Februar 2019: Prozessionsspinner: Noch wenig Bewusstsein für das Raupenproblem

20. Februar 2019: Eichenprozessionsspinner: Grüne im Landkreis Gifhorn für das Absaugen

17. Februar 2019: Eichenprozessionsspinner: Grüne sehen Minister in der Pflicht

10. Februar 2019: Rühener sammeln Unterschriften gegen Eichenprozessionsspinner

8. Februar 2019: Eichen in Parsau dürfen bald gefällt werden

1. Februar 2019: Land zahlt nicht für Kampf gegen Eichenprozessionsspinner

4. Januar 2019: Parsau und Rühen warten jetzt aufs Land

8. November 2018: In FFH-Gebieten keine Bekämpfung aus der Luft

3. September 2018: Rühen bekommt Hilfe im Kampf gegen Raupe

9. August 2018: Pflanzenschutzmittel gegen Eichenprozessionsspinner

25. Juli 2018: Natürliche Feinde sollen gegen Prozessionsspinner helfen

19. Juli 2018: Neuer Antrag auf Bekämpfung aus der Luft

7. Juli 2018: Umweltminister sieht sich Situation in Giebel an

22. Juni 2018: Keine Chance für Eichenprozessionsspinner

Von unserer Redaktion

Der Trägerverein des Grenzmuseums in Böckwitz ist über die Jahre immer mehr geschrumpft, Hilfe blieb aus. Verena Treichel (33) will einen Neustart. Bei der Mitgliederversammlung am Sonntag fällt eine Entscheidung.

22.11.2019

1969: Willy Brandt wird Bundeskanzler, in Woodstock wird gerockt – und die Klasse 9s verlässt die Dörfer-Gemeinschaftsschule Rühen. Jetzt feierten die Schüler ein Wiedersehen im Faitschenkrug.

21.11.2019

Tanzen ist Hobby – und Sport. Jetzt haben zahlreiche Teilnehmer bei der Aktion des SV Tülau/Voitze gezeigt, dass sie Tanzen können – und fit sind.

21.11.2019