Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome „Sternstunden der Travestie“ im Remmler Hof
Gifhorn Brome „Sternstunden der Travestie“ im Remmler Hof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 17.12.2019
Schrill und bunt: Sternstunden der Travestie wird es am Ostermontag im Remmler Hof geben. Quelle: Veranstalter
Brome

Sternstunden der Travestie“ versprechen die Veranstalter dem Publikum bei der Revue „Frauen regieren die Welt“, einer rasanten Reise in eine Welt aus Illusionen mit Gesang und perfekter Täuschung. Am Ostermontag, 13. April, kommt das Programm in den Remmler Hof.

Mitmachen und Mitsingen

Der Jembker Dennis Ehrhoff, der die Show konzipiert hat, freut sich auf das Gastspiel: „Bei mehr als 40 Terminen deutschlandweit wollte ich gerne mal einen Termin in der Nähe spielen lassen. Und der Charme des alten Kinos in Brome ist etwas Besonderes. Die Damen mit Stil laden ihr Publikum nicht nur zum Zuschauen, sondern auch zum Mitmachen und Mitsingen ein.“ Geboten werde außerdem „viel Herz“, verpackt in eine Vielfalt von farbenprächtigen Kostümen, die den Zuschauer in den Bann ziehen werden.

Miss Liss, Consuela Grande und Roy Comedy

Miss Liss wird durch den Abend führen – mit dabei sind Consuela Grande und Roy Comedy. Die Künstler kämen aus den namhaftesten und bekanntesten Kabaretts Deutschlands, unter anderem dem Pulverfass in Hamburg oder dem Carte Blanche in Dresden

Karten für die Revue gibt es bei der Konzertkasse von AZ und WAZ, mehr Infos auf der Seite www.sternstunden-der-travestie.de. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 29 Euro, an der Abendkasse 35 Euro inklusive Gebühren. Einlass ist um 18 Uhr, die Vorstellung im Remmler Hof beginnt um 19 Uhr.

Von unserer Redaktion

Der Landkreis Gifhorn wollte 2020 die K 85 nach Kaiserwinkel sanieren, aber Förderzusagen fehlen. Ab Mitte Januar wird nun der Zubringer, die K 85, für 2,5 Millionen Euro erneuert – und dafür gesperrt.

15.12.2019

Die diesjährigen TT-Vereinsmeisterschaften für den Nachwuchs im TuS Ehra-Lessien weisen mit 33 Anmeldungen wieder eine starke Resonanz auf. Da auch sehr viele Zuschauer zur Unterstützung mitgekommen waren, war die Oskar-Derryck-Turnhalle gut gefüllt.

15.12.2019

Hilfe zur Selbsthilfe leistet der Bergfelder Verein Katachel in Kunduz. Und dafür braucht er Nähmaschinen. Unter anderem.

14.12.2019