Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Beinaheunfall bei Rühen: Polizei bittet um Hinweise
Gifhorn Brome

Beinaheunfall bei Rühen: Polizei bittet um Hinweise

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:43 08.10.2020
Beinaheunfall in Rühen: Die Polizei sucht den Fahrer eines Fahrzeuges, das von einem anderen in gefährlicher Weise überholt wurde. Quelle: dpa
Anzeige
Rühen

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Beinahe-Unfall am Donnerstagmittag auf der Bundesstraße 244 nördlich von Rühen. Ein blau-silberner Streifenwagen der Polizeistation Brome fuhr gegen 12.45 Uhr von Parsau kommend in Richtung Rühen. Auf gerader Strecke kam ihm dann plötzlich auf der selben Fahrspur ein silberner VW Polo entgegen, der einen anderen Pkw überholte. Nur durch eine Vollbremsung und ein Ausweichmanöver in den unbefestigten Seitenraum konnte der Polizeibeamte am Steuer des Streifenwagens eine Frontalkollision mit dem Polo vermeiden.

Der rücksichtslose Polofahrer konnte wenig später von den Beamten ermittelt werden. Die Polizei sucht nun aber den Fahrer des überholten Pkw als wichtigen Zeugen. Dieser sowie auch andere mögliche Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Brome unter Tel (0 58 33) 95 55 00 in Verbindung zu setzen.

Von OTS