Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land Eiche am DGH leidet an Pilzerkrankung
Gifhorn Boldecker Land Eiche am DGH leidet an Pilzerkrankung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
13:42 03.09.2019
Sieht nicht gut aus: Die Eiche am DGH in Weyhausen leidet an einer Pilzerkrankung. Quelle: Jörg Rohlfs
Anzeige
Weyhausen

Der alten Eiche am Dorfgemeinschaftshaus geht es nicht gut, das ist offensichtlich. Ihre Blätter sind braun. Der Grund soll eine Pilzinfektion sein.

Nur trockene Äste entfernen

Der Baum zeigte bereits Ende des vergangenen Sommers eine frühe Verfärbung des Laubs. Im Frühjahr gab’s die erste Inaugenscheinnahme der Eiche durch einen Förster. Seinerzeit hieß es seitens der zuständigen Gemeindeverwaltung noch, es sei keine Gefahr im Verzug, lediglich einige trockene Äste müssten entfernt werden. Anfang des Sommers hatte sie aber noch immer nicht alle vorjährigen Blätter abgeworfen.

Seit Jahren im Baum

Im August fanden laut Bürgermeisterin Gaby Klose weitere Gespräche und Vororttermine statt mit den Landesforsten und der Forstwirtschaftsmeisterin Rebecca Piehorsch von der Forstbetriebsgemeinschaft Dannenbüttel. Ergebnis: „Die Eiche leidet an einem so genannten Schleimfluss.“ Und das nicht erst seit gestern: „Diese Pilzerkrankung wird schon seit mehreren Jahren in dem Baum schlummern, ist jetzt ausgebrochen und in der Rinde sichtbar geworden“, so Klose.

Radikaler Rückschnitt

Die Gemeinde werde Angebote für einen radikalen Rückschnitt der Baumkrone einholen, damit dieser „spätestens im Oktober“ vorgenommen werde könne – in der Hoffnung, dass die Eiche sich dadurch regeneriere: „Wie bei der Eiche im Rundling“, sagt die Bürgermeisterin, die gleichzeitig im Hinblick auf die herrschende Trockenheit betont, dass es „nichts bringt, wenn man den Baum gießt. An der Oberfläche hat er nur Haltewurzeln, Wasser holt er sich aus sechs bis zehn Meter Tiefe.“

Von Jörg Rohlfs

Lange wurde geplant und vorbereitet, jetzt hat das Baugebiet Vor dem Hagen einen neuen Besitzer und die Vermarktung bezugsfertiger Reihen- und Doppelhäuser soll demnächst beginnen.

02.09.2019

Nur mal kurz einkaufen – und bei der Rückkehr ist das Auto kaputt. Das ist einer Frau in Weyhausen passiert. Der Verursacher haute einfach ab.

02.09.2019

Laut Bauausschuss beteiligt sich die Gemeinde an den Kosten für neue Geh- und Radwege – wann die Ortsdurchfahrt saniert wird, ist aber immer noch offen.

30.08.2019