Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land Wehr begrüßt 250 Gäste zur musikalischen Brotzeit
Gifhorn Boldecker Land Wehr begrüßt 250 Gäste zur musikalischen Brotzeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:05 27.08.2019
Musikalische Brotzeit: Silke Neumann (4.v.l.) wurde zur Oberstabführerin ernannt und André Ladendorf (l.) zum Ortsmusikzugführer. Quelle: Jochen Dürheide
Barwedel

Mehr als 250 Teilnehmer wollten sich die erste Musikalische Brotzeit am Abend – ausgerichtet von der Ortsfeuerwehr Barwedel – nicht entgehen lassen. Dazu hatten die Feuerwehrleute auf dem Grillplatz hinter dem Feuerwehrgerätehaus ein kleines Zeltdorf aufgebaut.

„Viele fragen sich vielleicht“, sagte Ortsbrandmeister Kai Plankemann in seiner Begrüßungsansprache, „warum gibt es das traditionelle Spanferkelessen dieses Jahr nicht? Das ist so nicht richtig, denn die Tradition für einen geselligen Abend mit viel Musik, dargeboten von unserem Musikzug unter der Leitung von Silke Neumann, gibt es ja weiterhin. Wo wir neue Wege dieses Jahr gegangen sind, ist beim Angebot des Essens. Nach dem Motto: Bewährtes erhalten, Neues gestalten gibt es eine herrliche Brotzeit, tolle Musikstücke und dabei Kameradschaftspflege.“

Kameraden anderer Wehren helfen

Gab es sonst lange Schlangen an der Ausgabestelle des Spanferkelessens, so sollte es diesmal ganz anders sein. Porzellanteller und Besteck lagen bereits auf den eingedeckten Festzeltgarnituren bereit. Und auch um die Bewirtung brauchten sich die Feuerwehrleute diesmal nicht zu kümmern. Während das Auftischen der Brotzeit von Angestellten der Lieferfirma übernommen wurde, „bedienen Kameraden der Ortsfeuerwehr Jembke und Osloß den Zapfhahn im Getränkewagen,“ dankte ihnen der Ortsbrandmeister für die kameradschaftliche Unterstützung. So blieb den Barwedeler Feuerwehrleuten diesmal genügend Zeit für Gespräche mit den Feuerwehrkameraden aus den Partnerfeuerwehren Wallstawe bei Salzwedel (Sachsen-Anhalt) und Kalletal/Lüdenhausen (Nordrhein-Westfalen). Die seien sonst immer etwas zu kurz gekommen, so Ortsbrandmeister Plankemann. Lüdenhausens Löschgruppenführer Jörg Mendel und Wallstawes Wehrleiter Ralph Jürges pflichteten ihm bei. „Wir reisen immer wieder gerne zu diesem Dreibundesländertreff nach Barwedel“, sagten die beiden Feuerwehrchefs.

Der Funke springt über

Begleitet von schmissiger Blasmusik des Feuerwehrmusikzuges, ließen es sich die Besucher auf dem Grillplatzgelände schmecken. Es sollte nicht lange dauern, da sprang der Funke von den Feuerwehrmusikern zu den Brotzeitbesuchern über.

Eine faustdicke Überraschung erlebte Dirigentin Silke Neumann. Kreisstabführer Bernd Wilmer ernannte die überaus engagierte Feuerwehrmusikerin aufgrund ihres im Mai erfolgreich abgeschlossenen C3-Dirigentenleistungslehrgangs an der Turner-Musik-Akademie in Bad Gandersheim vor großer Kulisse und unter starkem Applaus der Brotzeitgäste zur Oberstabführerin. Seine Bestellungsurkunde zum Ortsmusikzugführer erhielt André Ladendorf aus den Händen von Gemeindebrandmeister Karsten Teitge.

Von Jochen Dürheide

Die Landesforsten beginnen im September im Barnbruch mit Arbeiten zur Einrichtung eines „Kompensationsflächenpools“ – mit Ziel „lichter Eichenwald“. Auf den Waldwegen kann es zu Behinderungen kommen.

27.08.2019

Eine Countryband beim Weinfest? In Weyhausen konnten das Gäste am Samstag erleben.

25.08.2019

Zehn Ex-Hockey-Weltmeisterinnen von 1976 nahmen jetzt an einem Turnier des Golfclubs Wolfsburg teil.

23.08.2019