Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land Wie Bertrandt der Feuerwehr helfen könnte
Gifhorn Boldecker Land Wie Bertrandt der Feuerwehr helfen könnte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 05.11.2019
Gratulanten, Geehrte und Beförderte: Bei der Freiwilligen Feuerwehr Tappenbeck gab es einige Auszeichnungen. Quelle: Feuerwehr Tappenbeck
Tappenbeck

Zu 28 Einsätzen wurde die Freiwillige Feuerwehr Tappenbeck im vorigen Jahr gerufen, 23 Brände und fünf Hilfeleistungen stehen im Einsatzbuch. Dazu kamen insgesamt 2084 Dienststunden, was mehr als 75 Stunden pro aktivem Mitglied entspricht – eine beachtliche Zahl, die bei der Jahreshauptversammlung genannt wurde.

Die Zahl der Aktiven bleibt mit 27 dank der Übertritte aus Jugendfeuerwehr nahezu konstant. Und von dort ist schon der nächste Nachwuchs in Sicht: 17 Mädchen und Jungen sind in der Jugendfeuerwehr aktiv, elf Mädchen und Jungen in der Kinderfeuerwehr. Jugendfeuerwehrwart Florian-Georg Vernunft und Kinderfeuerwehrwartin Elke Giese bedankten sich bei ihren Teams und den aktiven Kameraden für die gute Zusammenarbeit und die Unterstützung.

Die Wehr hilft dem Dorf

Als Gruppenführerin berichtete Alexandra Lippke-Kubsch über die Aktivitäten der Ortswehr und versicherte, dass die Kameraden neben ihrem aktiven Dienst auch 2020 die Veranstaltungen im Dorf wie das Maibaumaufstellen oder die Müllsammelaktion wieder aktiv unterstützen werden.

Ortsbrandmeister Karl-Heinz Kuhlgatz dankte für die geleistete Arbeit vor allem den Mitgliedern seiner Freiwilligen Feuerwehr und dem Kommando, aber auch der Samtgemeinde in Person von Samtgemeindebürgermeisterin Anja Meier und dem Gemeindebrandmeister Karsten Teitge.

Der Feuerwehrmann des Jahres

Eine besondere Ehrung erfuhr Günter Uhle: Das älteste Mitglied der Feuerwehr wurde für sein Wirken rund um das Gerätehaus zum Feuerwehrmann des Jahres ernannt. Außerdem wurde Heinz-Günter Meier für 50-jährige Mitgliedschaft geehrt, bei Georg-Uwe Vernunft sind es 25 Jahre. Darüber hinaus wurden einige Mitglieder befördert: Sven Klatt zum Oberfeuerwehrmann, Marc Schaper zum Hauptfeuerwehrmann, Alexandra Lippke-Kubsch zur Löschmeisterin, Florian-Georg Vernunft zum Oberlöschmeister.

Wie Bertrandt der Feuerwehr helfen könnte

Kai Plankemann, stellvertretender Abschnittsleiter Nord, berichtete von einer Neuausrichtung und Neuanschaffung von Geräten in der Kreisfeuerwehr zur optimalen Abarbeitung von Großschadenslagen. Und Gemeindebrandmeister Karsten Teitge bot einen Einblick in das Geschehen in der Samtgemeindefeuerwehr und informierte, dass intensive Gespräche mit der Firma Bertrandt durchgeführt werden, um die Tagesalarmstärke durch Doppelmitgliedschaften von Bertrandt-Mitarbeitern in der Ortswehr Tappenbeck zu verbessern.

Von unserer Redaktion

Ohne Taschenlampe geht gar nichts. Das stellten die Jugendlichen beim Nacht-Orientierungsmarsch der Jugendfeuerwehren aus dem Boldecker Land fest. Die gute Nachricht: Keine der zehn Gruppen hat sich verlaufen.

04.11.2019

Ein Autofahrer verlor die Kontrolle über seinen Wagen, der überschlug sich. Die Polizei stellte fest, dass der Mann Drogen konsumiert hatte.

03.11.2019

Der Bürgermeister hatte die gute Nachricht bereits kundgetan – jetzt billigte der Rat Tappenbeck im Nachhinein die Vereinbarung mit der Landesbehörde zur Kostenschätzung für den Sportanlagen-Neubau.

30.10.2019