Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land Tappenbeck: Neue Bertrandt-Zufahrt kommt erst im nächsten Jahr
Gifhorn Boldecker Land Tappenbeck: Neue Bertrandt-Zufahrt kommt erst im nächsten Jahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 24.10.2018
Tappenbeck-Süd: Auch die Erschließungsarbeiten im neuen Baugebiet waren Thema im Gemeinderat. Quelle: Jörg Rohlfs
Anzeige
Tappenbeck

Wie andere Räte zuvor sprach sich auch der Tappenbecker dagegen aus, dass Ausschreibungen für Investitionen vom Kreis erledigt werden würden. „Weil nötiges zusätzliches Personal eine Erhöhung der Kreisumlage zur Folge hätte“, so Bürgermeister Ronald Mittelstädt. Auch sehe man das Risiko, dass die Umsetzung von Maßnahmen „in Gänze“ länger dauern würden.

Vom Rat abgesegnet wurden Vertragsentwürfe mit Bertrandt und der Gemeinde Jembke zum Bau eines zweiten Verkehrsknotenpunkts auf der B 248 am nördlichen Ende des Betriebsgeländes. Um die Umsetzung des Projekts zu vereinfachen, das zum größten Teil in der Gemarkung Jembke verortet ist, wurden Tappenbecker Rest-Zuständigkeiten an die Nachbargemeinde übertragen und bisherige Verträgen mit dem Entwicklungsdienstleister entsprechend angepasst. Mit dem eigentlich für diesen Herbst avisierten Baustart des Verkehrsknotens rechnet Mittelstädt nun im Frühjahr.

Die laufende Erschließung des Baugebiets Süd soll im November fertig sein. Für die vom Erschließungsträger im Zuge der Arbeiten mit verlegte neue Abwasser-Druckleitung zum Klärwerk Wolfsburg wurden im Rat Ausführungs- und Rückvergütungsverträge mit der WEB beschlossen.

Eine knappe Ratsmehrheit sprach sich ferner gegen die Anschaffung eines neuen Aufsitzmähers für den Gemeindearbeiter aus. Der jetzige ist 15 Jahre alt, der neue hätte rund 6000 Euro gekostet.

Von Jörg Rohlfs